Großes Programm rund um die Kammer-Musikwerkstatt von »Sonus«Ausgabe 33 | Mittwoch, 14. August 2019

Zum 14. Mal findet die Kammer-Musikwerkstatt des Vereins Sonus im Werkhof Bistrica in Feistritz statt. Dabei gilt es für die jungen Teilnehmer gemeinsam zu musizieren und Neues kennenzulernen.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Feistritz ob Bleiburg. Insgesamt 35 Teilnehmer aus Österreich und Slowenien nehmen heuer von 17. bis 23. August an der Kammer-Musikwerkstatt des Vereins Sonus um Obmann und künstlerischen Leiter Janez Gregorič teil. Dabei widmen sich die vorwiegend jungen Musiker eine Woche lang dem gemeinsamen Musizieren und bereiten jedes Jahr ein Abschlusskonzert vor (Details zum ganzen Programm siehe Info-Box).  »Der Großteil der jungen Musiker ist zwischen zehn und 18 Jahre alt, aber auch ein paar Erwachsene sind dabei«, sagt Gregorič, »Musik aus allen Jahrhunderten und Stilrichtungen ist das Wesen unserer Musikwerkstatt.«

Musik im Werkhof

Gegründet wurde die Kammer-Musikwerkstatt im Jahr 2006. Abgehalten wird sie immer im großen Werkhof Bistrica in Feistritz ob Bleiburg, der genügend Platz für alle Teilnehmer bietet. »Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue, diese spannende Musikwoche gemeinsam mit meinem Team zu planen und durchzuführen«, so der Obmann. Komponist Andreas Lindenbaum und Künstler Arno Popotnig werden heuer die Teilnehmer und Gäste in ihr künstlerisches Schaffen einführen. 

Popotnig eröffnet das Sonus-Rahmenprogramm mit seiner Vernissage im Marktgemeindeamt, und Lindenbaum wurde von Sonus mit einer Komposition beauftragt, die beim Abschlusskonzert im Kulturni dom in Bleiburg uraufgeführt wird. In Kooperation mit der Sonus Kammer-Musikwerkstatt steht auch die »sonusiade« im Museum Liaunig. Hier treten während der Musikwoche zwei Mitglieder der Wiener Philharmoniker gemeinsam mit einem Pianisten bei einem Matinee-Konzert am 18. August auf. »Die Konzerte finden heuer in einer neuen Reihenfolge und natürlich mit neuen Musikern statt«, ergänzt der Obmann.

Der künstlerische Leiter

Der Verein Sonus selbst besteht im Vorstand aus 16 Personen unter der Leitung von Janez Gregorič. Der bekannte Gitarren-Virtuose lebt mit seiner Familie in der Gemeinde Globasnitz, veröffentlichte mehrere Alben, ist unter anderem Vortragender bei internationalen Seminaren und Autor der Gitarrenschule »Alles CLARO«.  Er ist auch Hauptverantwortlicher für das jährliche »Trivium« am Hemmaberg. »Musik an allen Ecken und Enden, viel Spaß, viel Fleiß und Gemeinsamkeit sind die Eckpfeiler unserer Sonus Kammer-Musikwerkstatt«, betont Gregorič.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren