Coronavirus: Zwei weitere Todesfälle in KärntenAusgabe 16 | Sonntag, 12. April 2020

Im Laufe des gestrigen Samstags sind im Klinikum Klagenfurt zwei weitere Corona-Patienten an den Folgen der Vorerkrankungen verstorben. Bereits 216 Personen gelten in Kärnten als genesen.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

KÄRNTEN. Wie das Land Kärnten heute, Sonntag, mitteilte, sind im Laufe des gestrigen Samstags zwei Corona-Patienten im Klagenfurter Klinikum an den Folgen ihrer Vorerkrankungen verstorben. Die beiden Todesopfer wurden 1940 bzw. 1949 geboren. Beide befanden sich zum Todeszeitpunkt seit mehr als 14 Tagen in intesivmedizinischer Behandlung. Der 1949 geborene Patient wurde zuletzt negativ auf Covid-19 getestet. Die Gesamtanzahl der kärntenweiten Todesfälle hat sich damit auf sieben erhöht.

Mit Stand heute, Sonntag, 13 Uhr, gelten 216 Personen nach einer Corona-Erkrankung als genesen. Im Bezirk Wolfsberg hat sich die Zahl der Infektionen seit gestern nicht erhöht. Aktuell, Stand Sonntag, 17 Uhr, sind 43 Fälle im Bezirk bestätigt.

Aktuelle Corona-Infektionen in den Bezirken: (Stand Sonntag, 17 Uhr)

Klagenfurt Stadt: 84
Völkermarkt: 51
St. Veit: 48
Villach Land: 47
Wolfsberg: 43
Klagenfurt Land: 38
Spittal an der Drau: 37
Villach Stadt: 19
Feldkirchen: 12
Hermagor: 5

Im Bundesland gibt es seit gestern, Samstag, nur im Bezirk Spittal an der Drau eine Neuinfektion.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren