Seit 1887 | Das unabhängige Wochenblatt für Unterkärnten

Barbara Obmann ist in der 140-jährigen Geschichte des Turnvereins die erste Frau an der SpitzeAusgabe 49 | Mittwoch, 7. Dezember 2022

Der Wolfsberger Turnverein feiert in diesem Jahr sein 140-jähriges Bestandsjubiläum. Im Zuge der Jahreshauptversammlung legte Josef Zernig sein Amt als Obmann nieder. Neugewählt an die Spitze des Vereins wurde die Wolfsberger Pädagogin Barbara Obmann.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Barbara Obmann übernahm das Amt an der Spitze des Wolfsberger Turnvereins von Josef Zernig, der den Posten 15 Jahre lang inne hatte und weiterhin als Turnwart tätig sein wird. Foto: Wolfsberger Turnverein

Artikel

Wolfsberg. Der Wolfsberger Turnverein (WTV) lud kürzlich zu seiner Jahreshauptversammlung. Dabei wurde auch ein neuer Vorstand gewählt. Josef Zernig, seit 15 Jahren WTV-Obmann, legte dabei sein Amt zurück. An der Spitze des WTV, der in diesem Jahr sein 140-jähriges Bestandsjubiläum feiert, steht mit der 40-jährigen Barbara Obmann erstmals eine Frau.

Die Wolfsbergerin, die die Pädagogische Akademie Graz abschloss, war bis 2013 in Haus im Ennstal als Lehrerin beschäftigt, bevor sie an die Mittelschule Wolfsberg – Bildungswelt Maximilian Schell wechselte, an der sie Sport und Englisch unterrichtet. Ihre Freizeit verbringt die Pädagogin, die verlobt ist, mit Reiten und Skifahren.

Seit der Kindheit
Zum Wolfsberger Turnverein kam sie bereits als Kind, wie sie erzählt: »Ich habe selber geturnt, dann aber den Kontakt zum Verein etwas verloren. 2013 kam ich zurück, als mich eine Turnlehrerkollegin darauf ansprach, und mich gefragt hat, ob ich interessiert wäre, dem Verein wieder beizutreten.« Seit damals ist sie als Kinder- und Jugendtrainerin sowie als Trainerin für die Leistungsgruppe tätig. »Der Hauptfokus ist auf das Turn-10-Programm ausgelegt. Neben Bodenturnen, Reck und Minitrampolin sind auch der Kasten und, für die Mädchen, Balken, und für die Jungen der Barren sehr gefragt«, so Obmann. Zu ihren Aufgaben zählen unter anderem Organisation und Koordination, aber »es gehört viel Teamwork dazu«. Als Stellvertreter fungiert weiterhin Peter Korepp, der auch für die Geschäftsstelle verantwortlich ist. Neu in den Vorstand gewählt wurden unter anderen auch Nathalie Bischof als Kassierin und Eileen Prieler als Schriftführerin.

»Unser Ziel ist es, den kompletten Breitensport für Jung bis Alt abzudecken«
Barbara Obmann, Obfrau Wolfsberger Turnverein

Wie hoch der Stellenwert des Vereins ist, lässt sich an den Mitgliederzahlen erkennen: Der WTV verfügt derzeit über mehr als 800 Mitglieder im Bezirk. »Wir haben einen irrsinnigen Zuspruch und könnten noch mehr Stunden abdecken. Aber wir wollen an der Qualität nicht rütteln, deshalb sind maximale Gruppengrößen festgelegt«, so Obmann.

Vielseitiges Programm
Geturnt wird jeweils Nachmittags von Montag bis Freitag im Turnsaal der Wolfsberger Musikmittelschule. Das Programm ist vielseitig: Von Pilates über »Gesunder Rücken« bis hin zum Eltern-Kind-Turnen, der Männerturnstunde und dem Geräteturnen für Kinder und Jugendliche wird alles angeboten.

»Unser Ziel ist es, den kompletten Breitensport für Jung bis Alt abzudecken. Es fängt beim Eltern-Kind-Turnen an und nach oben gibt es keine Altersgrenze. Wir möchten Gesundheit fördern und erhalten, es sollen neue Bewegungstechniken erlernt werden – die Leute sollen, egal wie alt sie sind, Freude am Turnen haben«, erklärt die Wolfsbergerin.

Die erste große Veranstaltung des WTV mit Barbara Obmann an der Spitze findet bereits am Sonntag, 18. Dezember, statt: Ab 15 Uhr will der WTV in der Wolfsberger Sporthalle die Besucher beim traditionellen Schauturnen begeistern.

Wer Interesse hat, dem WTV beizutreten, kann zu einem einmaligen kostenlosen Schnuppertraining kommen. Sofern es Kapazitäten in den Gruppen gibt, kann man sich im Sommersemester online neu anmelden. Alle weiteren Infos online unter www.wolfsberger-turnverein.at.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren