Seit 1887 | Das unabhängige Wochenblatt für Unterkärnten

Theatergruppe St. Margarethen kehrt mit zwei Schlawinern auf die Bühne zurückAusgabe 06 | Dienstag, 6. Februar 2024

Gründungsobmann Peter Rutrecht hat für die diesjährigen Aufführungen »seiner« Theatergruppe eine Komödie in drei Akten von Beate Irmisch ausgewählt. Premiere ist am 16. Feber im Hotel-Gasthof Stoff.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Im Vorjahr standen elf Akteure der Theatergruppe mit dem Stück »Saustalldilemma« auf der Bühne. Heuer wird die Komödie »Zwei ausgekochte Schlawiner« von ihnen aufgeführt. Foto: TG St. Margarethen

Artikel

Wolfsberg. Schon ab 16. Feber steht die Theatergruppe St. Margarethen wieder auf der Bühne. Die Gruppe begeistert das Publikum seit 44 Jahren mit lustigen Komödien und Schwänken, wobei Wortwitz und Situationskomik zu den Stärken der Gruppe zählen. Gründungsobmann und Regisseur Peter Rutrecht, der im Vorjahr sein 200. Bühnenjubiläum feierte und heuer bei der Premiere am 16. Feber bereits zum 204. Mal für »seine« Theatergruppe auf der Bühne steht, und seine Akteure verstehen es, mit Lachschlagern immer wieder das Publikum weit über das Lavanttal hinaus zu begeistern.

Gründungsobmann Rutrecht steht seit 1981 jedes Jahr als Hauptdarsteller bei jeder Aufführung auf der Bühne.

Zwei ausgekochte Schlawiner
In diesem Jahr tritt die Gruppe mit dem Stück »Zwei ausgekochte Schlawiner«, einer Komödie in drei Akten von Beate Irmisch, auf. Ausgewählt wurde das Stück von Rutrecht, der auch Regie führt: »Das Stück passt gut für unsere Gruppe und auch, was die Besetzung betrifft.« Neun Akteure der Theatergruppe St. Margarethen wollen mit den Aufführungen auch heuer wieder Lachschlager der besonderen Art bieten. »Bei den Besuchern wird garantiert kein Auge trocken bleiben. Wir haben einige witzige Sachen zusätzlich eingebaut, viel geschieht aus dem Stegreif und ist Situationskomik. Wir  gehen auf das Publikum ein«, sagt Rutrecht. Mit den Proben gestartet habe man Anfang Jänner, so der Obmann.

Über das Stück
Vor einigen Monaten hat Tante Kätchen das Zeitliche gesegnet, trotzdem kassieren ihr Neffe Ferdi und Opa Hans weiterhin ihre Rente. Es könnte alles wunderbar so weiter laufen, wäre da nicht die neugierige Nachbarin Ursel, die Verdacht geschöpft hat, dass etwas im Hause der zwei Schlawiner nicht stimmt. Zu allem Übel steht der 80. Geburtstag von Tante Kätchen an. Die Bürgermeisterin und der Pfarrer wollen ihr unbedingt einen Geburtstagsbesuch abstatten und sogar Tante Kätchens freche Schwiegertochter Emma will extra aus Amerika anreisen. Tja, nun kommen die beiden Schlawiner arg in Bedrängnis, aber sie haben Glück im Unglück. Zufällig verirrt sich die alte Bardame Caterina Socke auf den Hof. Sie ist aus dem Altersheim »Zur letzten Instanz« getürmt, und nun hält man fälschlicherweise das alte Gewitter für Tante Kätchen. Ein Alptraum beginnt für die zwei ausgekochten Schlawiner.

// INFO
»Zwei ausgekochte Schlawiner«
Premiere: Freitag, 16. Feber.
Wo: Hotel-Gasthof Stoff.
Beginn: 20 Uhr.
Weitere Termine: 17., 23., 24. Feber sowie 1. und 2. März mit Beginn jeweils um 20 Uhr, sowie am Sonntag, 3. März, mit Beginn um 14 Uhr.
Kartenreservierungen sind unter den Telefonnummern 0664/504 23 50 oder 0650/921 40 10, im GH Stoff sowie bei allen Mitgliedern der Theatergruppe St. Margarethen möglich. Der Eintritt kostet zwölf Euro. Kinder bis zwölf Jahre zahlen fünf Euro.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren