»Lebenskarussell«: In der Coronakrise entdeckte Sängerin Victoria Rindler ihr Songwriter-TalentAusgabe 24 | Mittwoch, 16. Juni 2021

Ein grauer Lockdown-Tag spornte die AHS-Lehrerin Victoria Rindler an, ihr erstes Lied zu texten, zu komponieren und zu singen. Was anfangs als Spaß gedacht war, wurde kürzlich auch veröffentlicht. Ihre Single »Lebenskarussell« dreht sich um das Thema Glück.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Schon in ihrer Kindheit hat Victoria Rindler ihre Liebe zur Musik entdeckt. An der Musikschule Wolfsberg lernte sie Klavier, im Stift St. Paul war sie Teil der Schulband, und auch Gesangsunterricht hat sie genommen. Im Studio von Matthias Krejan wurde ihre erste Single aufgenommen (Bild oben). Ein YouTube-Video mit Ausschnitten aus dem Studio sehen Sie unten. Fotos: KK/privat

Artikel

Wolfsberg, Graz. Schon seit ihrer Kindheit macht Victoria Rindler (31) Musik. »Ich habe schon früh meine Liebe zur Musik erkannt und viel gesungen, war in Chören und der Schulband des Stifts St. Paul«, blickt die gebürtige St. Margarethenerin zurück. In dieser Zeit hat sie auch Klavier und Gesangsunterricht genommen.

Heute wohnt Victoria in der steirischen Landeshauptstadt. »Mit Beginn meines Studiums habe ich meinen Lebensmittelpunkt nach Graz verlagert«, erzählt die Sängerin. Nach dem Abschluss ihres Lehramt-Studiums in den Fächern Englisch und Sport, unterrichtete sie an einer AHS. Derzeit befindet sie sich aber in Karenz, da sie kürzlich einer Tochter das Leben schenkte.

Auch in Graz blieb ihre Liebe zur Musik erhalten. »Ich habe in einem A-capella-Quartett die Alt-Stimme gesungen und fortan immer wieder die Musik gesucht. Immer öfter habe ich dann bei Hochzeiten, Taufen und anderen Veranstaltungen gesungen«, so die Wahl-Grazerin.

Grauer Lockdown-Tag
Und kürzlich hat die 31-Jährige auch ihr Talent zum Liederschreiben für sich entdeckt: »In der Coronazeit war so gut wie nichts möglich. An einem grauen Lockdown-Tag war ich mit meiner Tochter auf Heimat-Urlaub und habe einfach damit begonnen, ein Lied zu schreiben. Ich habe gespürt, dass es mir gut getan hat und seitdem das Schreiben von Liedern für mich entdeckt.«

»Gerade in der Coronazeit ist es wichtig, dass die Menschen glücklich bleiben«
Victoria Rindler über ihre Debüt-Single

In kurzer Zeit hatte sie bereits eine Melodie im Kopf, die durch das »Herumklimpern« auf der Gitarre realisiert wurde, und auch der Text ließ nicht lange auf sich warten, wie Victoria Rindler verrät: »In dem Moment habe ich aus meiner Seele gesprochen und den Text schnell aufgeschrieben, um ihn nicht zu vergessen.« Was als ein Spaßprojekt begann, wurde kurze Zeit später bereits im Studio aufgenommen.

»Lebenskarussell«
Matthias Krejan, ein früherer Lehrerkollege von Rindler, veröffentlichte ihre Single »Lebenskarussell« in seinem Label »Nette Alte Dame Records«. »Das Lied handelt vom Thema Glück und wie man den Ansporn findet, um zu Glück zu kommen. Man kann das Glück bei sich selbst finden. Deshalb habe ich auch persönliche Glaubenssätze im Text verpackt. Gerade in der Coronazeit ist es wichtig, dass die Menschen optimistisch und glücklich bleiben«, so die 31-Jährige.

Das Austropop-Lied »Lebenskarussell«, gesungen in Mundart, steht seit Ende Mai auf allen gängigen Musik-Streaming-Portalen zur Verfügung. Außerdem gibt es ein Musikvideo mit Zusammenschnitten aus dem Studio, das auf dem YouTube-Kanal der Sängerin (»Victoria Rindler«) zu sehen und zu hören ist.

Nachdem »Lebenskarussell« veröffentlicht wurde, hat Rindler Geschmack am Liederschreiben gefunden: »Ich habe noch zwei weitere Lieder, primär für mich selbst, geschrieben. Wenn alles passt und es sich zeitlich ausgeht, erscheint im August ein Sommerlied. Es macht mir einfach Spaß, meine Gedanken gesanglich nach außen zu tragen.«

Alle Infos und Neuigkeiten über Victoria Rindler gibt es online auf Facebook und Instagram unter »Victoria Rindler«.

Das Musikvideo zu "Lebenskarussell" von Victoria Rindler. Video: Victoria Rindler

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren