Auch heuer wird wieder bei den Wirten »gegackert«Ausgabe 31 | Mittwoch, 4. August 2021

Am Freitag startet das diesjährige »Gackern beim Wirt«. Das ursprünglich auf der St. Andräer Loretowiese geplante Geflügelfest musste, wie bereits im Vorjahr, coronabedingt abgesagt werden. Jetzt übernehmen die Gastronomen: Bis 15. August gibt es Geflügelgerichte.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Horst Kakl Von Horst Kakl kaklno@spamunterkaerntner.at
Manuel Wutscher (l.) und Martin Deixelberger sind heuer zum zweiten Mal dabei. Von 6. bis 15. August sorgen sechs Lavanttaler Wirte für eine »Gackern«-Alternative. Neben der Kulinarik steht auch die musikalische Unterhaltung im Mittelpunkt. Fotos: Emhofer/UN-Archiv

Artikel

Lavanttal. Schon im Vorjahr konnte das traditionelle Geflügelfest »Gackern« auf der St. Andräer Loretowiese coronabedingt nicht über die Bühne gehen. Stattdessen  wurde kurzerhand ein »Gackern beim Wirt« ins Leben gerufen. 

»Wir wollen den Besuchern direkt mitten in Wolfsberg noch einmal ein tolles Programm bieten«
Manuel Wutscher, Embassy

Nicht viel anders ist das Bild in diesem Jahr. Im Februar gab der Verein »St. Andräer Geflügelfest« mit Obmann Karl Feichtinger bekannt, dass es auch im August 2021 kein Gackern in St. Andrä geben werde. Als Grund wurde die lange Vorlaufzeit für so eine Großveranstaltung in Verbindung mit der Planungsunsicherheit genannt. Ende Juni gab es dann positive Nachrichten: Im August wird es wieder die »Gackernkulinarik beim Wirt« geben. 

Sechs teilnehmende Betriebe

Insgesamt sechs Betriebe bieten von 6. bis einschließlich 15. August Geflügelspezialität in allen Variationen an. Zum zweiten Mal mit dabei ist das Embassy in Wolfsberg. »Ursprünglich wollten wir im Vorjahr schon beim Gackern in St. Andrä dabei sein. Wir sind auch heuer wieder total gerne dabei, weil es eine super Geschichte ist. Nachdem hoffentlich im nächstes Jahr das Gackern wieder auf der Loretowiese stattfindet, wollen wir direkt mitten in Wolfsberg den Besuchern noch einmal ein tolles Programm bieten«, erklärt Embassy-Geschäftsführer Manuel Wutscher. 

»Wir sind positiv gestimmt, weil die Veranstaltung schon im Vorjahr ein voller Erfolg war«
Martin Deixelberger, Gasthof Hotel Deixelberger

Neben dem Embassy nimmt heuer, ebenfalls zum zweiten Mal, das Hotel-Gasthof Deixelberger in Gräbern teil. »Wir freuen uns darauf und sind sehr positiv gestimmt, weil die Veranstaltung schon im Vorjahr ein voller Erfolg war. Jetzt heißt es nur noch zu hoffen, dass das Wetter hält«, zeigt sich Inhaber Martin Deixelberger vorfreudig. 

Neu dabei ist in diesem Jahr die Backhendlstation Kainz in St. Stefan. Die drei weiteren Betriebe, die schon traditionelle Größen des »Gackern« sind, sind das Gasthof Brenner in St. Andrä, das Gasthof Sieber in Lamm und das Gasthaus Zechner in St. Andrä. 

Gulasch, Burger, Backhendl

Was die Kulinarik betrifft, bietet jeder Wirt spezielle Hühner- und Putengerichte an. Neben Klassikern wie Backhendl oder Cordon bleu gibt es auch ausgefallenere Gerichte wie einen Pulled Turkey Burger, eine asiatische Hühnerpfanne oder Hühnerrahmgulasch mit Spätzle. 

Bei den Gackerntagen bei den Wirten steht aber nicht nur die Kulinarik im Vordergrund, auch die Unterhaltung ist, wie bereits im Vorjahr, auch heuer wieder ein fixer Bestandteil. »Not Stewart«, »Stoni-Power«, das »Duo Saitensprung«, »Die Neffen von Tante Eleonor«, »Fugero«, die Stadtkapelle St. Andrä uvm. spielen in den zehn Tagen bei den Wirten auf. Beim Gasthof Brenner steht am Samstag, 7. August, ab 11 Uhr auch eine Bikersegnung am Programm (bei Schlechtwetter am 14. August).

Die Betriebe haben von 6. bis einschließlich 15. August täglich bei freiem Eintritt ab 11 Uhr geöffnet. Das Embassy und das Gasthaus Zechner öffnen um 14 Uhr. 

Das vollständige Programm der teilnehmenden Wirte sowie die angebotenen Speisen gibt es online unter www.gackern.com.

// INFO

Gackern beim Wirt, 6. bis 15. August

Teilnehmende Betriebe:
Gasthof Brenner
Gasthof Hotel Deixelberger
Embassy
Backhendlstation Kainz
Gasthof Sieber
Gasthaus Zechner

Tel.: 04358/2710-40
E-Mail: info@gackern.com
Web: www.gackern.com
Der Eintritt ist frei.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren