Bad St. Leonhard: Petra Ortner eröffnete ihre kleine Nähfabrik am HauptplatzAusgabe 19 | Mittwoch, 12. Mai 2021

Die Coronakrise führte die gelernte Damenkleidermacherin zu ihrem Handwerk zurück. Sie begann damit, Masken zu nähen und später auch Babymode zu fertigen. Jetzt hat sie sich selbstständig gemacht.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Petra Ortner hat sich selbstständig gemacht und am vergangenen Freitag ihre Nähfabrik eröffnet. Angeboten wird Mode für Babys von null bis 24 Monaten sowie Änderungsschneider-Arbeiten für Erwachsene. Auch Personalisierungen sind möglich. Foto: Leonharder Blogspot

Artikel

Bad St. Leonhard. Am vergangenen Freitag eröffnete Petra Ortner »Petra‘s kleine Nähfabrik«. Am Hauptplatz 10, direkt neben der ehemaligen Apotheke »Zum Heiligen Leonhard« bietet sie zukünftig neben Babymode auch Änderungsschneidereiarbeiten aller Art an.

Ausschlaggebend um sich selbstständig zu machen, war für die Bad St. Leonharderin die Coronakrise: »Ich bin gelernte Damenkleidermacherin und habe im Einzelhandel gearbeitet. Als im ersten Lockdown der Handel schließen musste, habe ich mit dem Nähen von Mund-Nasen-Schutzmasken begonnen.« Die Nachfrage wurde so groß, dass sie täglich an der Fertigung der Masken gesessen hat. »Im März bin ich dann Patentante geworden und so ist es auch zur Fertigung von Babymode gekommen«, erklärt die zweifache Mutter. In der Folge hat sie viele Bestellungen für Baby-Kleidungsstücke aller Art bekommen.

»Die Kunden können sich die Stoffe vor Ort selbst aussuchen«
Petra Ortner, Inhaberin

»Meine Familie hat mir immer dazu geraten, mich selbstständig zu machen. Deshalb habe ich den Schritt dann auch gewagt und eine Geschäftsfläche gesucht«, erklärt Petra Ortner. Räumlichkeiten hat sie im Zentrum von Bad St. Leonhard gefunden. »Es war mir wichtig zentral in der Stadt zu sein, um die Leute vor Ort beraten zu können«, erklärt Petra Ortner.
Das Geschäft am Hauptplatz 10 wird sie für den Verkauf der Babymode, die für null bis 24 Monate ausgelegt ist sowie als Anlaufstelle für Kunden nutzen. Ortner: »Die Näharbeiten mache ich großteils daheim. Das Geschäft dient Interessierten für Beratungsgespräche.« Vermietet wird die Geschäftsfläche von Eigentümerin Sigrid Gmeiner. »Sie war schnell von meiner Idee begeistert und froh, dass die Stadt wieder ein Stück mehr belebt wird«, freut sich Petra Ortner.

»Alles was das Herz begehrt«
Was die Babymode und die Änderungsschneiderei betrifft, ist »alles möglich, was das Herz begehrt. Das Sortiment umfasst Hosen, Kleider, Jacken, Hauben, Schnullerketten, Bademäntel und vieles mehr. Die Kunden können sich vor Ort die Stoffe selbst aussuchen«, so die Inhaberin. Die Arbeiten der Änderungsschneiderei betreffen unter anderem Vorhänge, aber auch Kleidung wie Hemden oder Jacken für Erwachsene. Zusätzlich bietet die Inhaberin auch Personalisierungen an. Mittels einer Stickmaschine können Namen und Motive auf die Kleidung aber auch die Schnullerketten gestickt werden.

// INFO
Petras‘s kleine Nähfabrik
Petra Ortner
Hauptplatz 10,
9462 Bad St. Leonhard
Tel.: 0650/4402466
Mail: petraortner66@gmail.com
Facebook:
@Petras-kleine-Nähfabrik
Öffnungszeiten: Dienstag von 9 bis 12 Uhr, Mittwoch von 14 bis 17 Uhr und freitags von 9 bis 12 sowie von 14 bis 17 Uhr.

ThemenChronik, Wirtschaft, Bad St. Leonhard, Eröffnung, Petra's kleine Nähfabrik, Hauptplatz, Änderungsschneiderei, Babymode

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren