Peugeot kombiniert Elektro- und WasserstoffantriebAusgabe 23 | Mittwoch, 9. Juni 2021

Der neue Peugeot e-Expert Hydrogen ist das erste Serienfahrzeug des französischen Herstellers, das eine Elektroversion mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle anbietet. Eine Verfügbarkeit sowie Preise für den österreichischen Markt gibt es bis dato noch nicht.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redaktion Von Unterkärntner Nachrichten Redaktion officeno@spamunterkaerntner.at
In drei Minuten ist Wasserstoff für eine Reichweite von rund 400 Kilometern (laut WLTP) getankt. Erhältlich sein wird der Van in zwei unterschiedlichen Längen, allerdings nur mit einer Ausstattungsvariante, die 17-Zoll-Aluräder, einen 7-Zoll-Touchscreen und eine 180-Grad-Rückfahrkamera umfasst. Foto: Peugeot

Artikel

Als einer der ersten Hersteller bietet Peugeot ab heuer im Segment der kompakten Vans neben den Modellen Verbrenner- und Elektromotor auch eine Elektroversion mit Wasserstoff-Brennstoffzelle in Serie an.Der neue Peugeot e-Expert Hydrogen verfügt über ein neues, innovatives und spezifisches...

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe Nr. 23 der Unterkärntner Nachrichten.

Sie können den ganzen Artikel online lesen, wenn Sie sich oben rechts anmelden!

Auch mit einem Digital-Abo können Sie alle Funktionen inkl. ePaper uneingeschränkt nutzen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel freizuschaltenAnmeldenHier Registrieren

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren