Seit 1887 | Das unabhängige Wochenblatt für Unterkärnten

St. Georgen möchte mit Baulandmodell und Kindertagesstätte für Zuzug in Gemeinde sorgenAusgabe 47 | Mittwoch, 23. November 2022

Um 73 Euro pro Quadratmeter inklusive Aufschließung werden zwölf Parzellen in Andersdorf angeboten. Das Interesse daran ist groß. 2023 soll in St. Georgen eine neue Kindertagesstätte in Betrieb gehen.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Michael Swersina Von Michael Swersina m.swersinano@spamunterkaerntner.at
Bgm. Markut (2. v. l.) mit seinen Vizes Wutscher (l.) und Schullnig (3. v. l.), Gemeindevorstand Wutscher (2. v. r.) und Amtsleiter Loibnegger (r.) präsentierten die Pläne für das Baulandmodell in St. Georgen. UN (1).

Artikel

St. Georgen. Der St. Georgener Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung den Investitions- und Finanzierungsplan für ein Baulandmodell im Süden von St. Georgen einstimmig beschlossen. Dafür wird ein Fläche von rund 10.000 Quadratmetern von der Gemeinde um rund 700.000 Euro erworben. 100.000 Euro werden über Eigenmittel finanziert, 600.000...

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe Nr. 47 der Unterkärntner Nachrichten.

Sie können den ganzen Artikel online lesen, wenn Sie sich oben rechts anmelden!

Auch mit einem Digital-Abo können Sie alle Funktionen inkl. ePaper uneingeschränkt nutzen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel freizuschaltenAnmeldenHier Registrieren

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren