Mondi investiert in Frantschach 20 Millionen Euro in nachhaltige und effizientere ProduktionAusgabe 47 | Mittwoch, 24. November 2021

Durch die Investition kommt es zur einer Erweiterung der Eindampfanlage in Zusammenarbeit mit Andritz AG und Steigerung der Energieeffizienz. Mit der Errichtung der neuen Eindampfanlage wird ab sofort begonnen, die Inbetriebnahme erfolgt im Herbst 2023.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Michael Swersina Von Michael Swersina m.swersinano@spamunterkaerntner.at
20 Millionen Euro werden in den Standort in Frantschach-St. Gertraud von Mondi investiert. Geschäftsführer Gottfried Joham (re.) ist über die Investition, die auch zu einer Reduzierung der Geruchsentwicklung am Produktionsstandort beitragen soll, sehr erfreut. Fotos: Mondi, Puch Johannes

Artikel

Frantschach-St. Gertraud. 20 Millionen Euro werden beim Mondi-Werk in Frantschach in nachhaltigere Produktionsbedingungen investiert. Mit der Modernisierung und Erweiterung der Eindampfanlage erhöht Mondi Frantschach den Anteil an grüner Energie, auch zu Gunsten der umliegenden Gemeinden und Industriebetriebe. »Mit Hilfe der Erneuerung der...

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe Nr. 47 der Unterkärntner Nachrichten.

Sie können den ganzen Artikel online lesen, wenn Sie sich oben rechts anmelden!

Auch mit einem Digital-Abo können Sie alle Funktionen inkl. ePaper uneingeschränkt nutzen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel freizuschaltenAnmeldenHier Registrieren

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren