Vorbereitungsturnier »Lavanttal-Cup« gestartet, erste Runde des KFV-Cups bereits ausgelostAusgabe 27 | Mittwoch, 7. Juli 2021

Die ersten Spiele des Lavanttal-Cups in St. Michael sind Geschichte. In zwei Gruppen werden die Halbfinal-Paarungen ermittelt. Der Finaltag ist Sonntag, 18. Juli. Eingeteilt wurden die Klassen für die neue Saison und die erste Runde des KFV-Cups wurde ausgelost.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Der FC St. Michael (in Gelb) gewann das Eröffnungsspiel gegen Maria Rojach mit 2:0. Nach der Gruppenphase finden die Halbfinal-Begegnungen am 15. und 16. Juli statt. Der Sieger des Vorbereitungsturniers wird am Sonntag, 18. Juli, ermittelt. Foto: Pulsinger

Artikel

Lavanttal. Am vergangenen Freitag, 2. Juli, ging das erste Spiel des Lavanttal-Cups in St. Michael über die Bühne. Bei diesem Vorbereitungsturnier für Kampfmannschaften, das vom Unterliga-Ost-Verein FC St. Michael organisiert wird, treten sieben Vereine aus drei Spielklassen an.

In zwei Gruppen steigen dabei die jeweils beiden besten Mannschaften in das Halbfinale auf. In der Gruppe A befinden sich der SV Maria Rojach (Aufsteiger in die 1. Klasse D), Gastgeber FC St. Michael (Unterliga Ost) und ASV St. Margarethen (1. Klasse D). In Gruppe B ermitteln der SV Bad St. Leonhard (1. Klasse D), der SC St. Stefan (Unterliga Ost), der SV Lavamünd (1. Klasse D) und der TSV Preitenegg (2. Klasse D) die Aufsteiger für das Halbfinale.

Das Eröffnungsspiel am vergangenen Freitag konnte der FC St. Michael mit 2:0 gegen Maria Rojach für sich entscheiden. Am zweiten Spieltag, Samstag, 3. Juli, hatte Bad St. Leonhard gegen St. Stefan mit 1:3 das Nachsehen. Im zweiten Spiel des Tages konnte Preitenegg gegen Lavamünd mit einem 2:1-Sieg überraschen.

Die restlichen Gruppenspiele finden bis einschließlich Dienstag, 13. Juli, statt. Das erste Halbfinale ist für Donnerstag, 15. Juli, um 18.30 Uhr, angesetzt. Der zweite Finalgegner wird dann am Freitag, 16. Juli, ebenfalls um 18.30 Uhr, ermittelt. Großer Finaltag ist am Sonntag, 18. Juli. Neben dem Finale werden auch die Plätze drei und fünf in direkten Duellen ausgespielt. Spielzeiten sind um 13, 15 und 17 Uhr.

Einteilung der Klassen
Mit dem Ligaalltag geht es für die Lavanttaler Vereine bereits am Wochenende vom 22. bis 24. Juli wieder los. In der Regionalliga ist mit den WAC Amateuren nur eine Lavanttaler Mannschaft mit dabei. In der Kärntner Liga gibt es, dank dem Aufstieg des SK St. Andrä, seit Jahren wieder ein Lavanttaler Derby. Der ATSV Wolfsberg ist das zweite Team aus dem Bezirk. In der Unterliga Ost treten aus dem Lavanttal der SC St. Stefan und der FC St. Michael an. In der 1. Klasse D spielen in der kommenden Saison der SV Lavamünd, der SV Eitweg, der SV Bad St. Leonhard, der ASV St. Margarethen und Aufsteiger SV Maria Rojach.

Eine gravierende Änderung gibt es in der 2. Klasse. Sind die Lavanttaler Vereine im Vorjahr in der 2. Klasse D, wo insgesamt nur sieben Mannschaften genannt hatten, an den Start gegangen, wird diese für die kommende Saison mit der 2. Klasse C zusammengelegt. Aus dem Lavanttal dabei sind der ASC St. Paul, der TSV Preitenegg und der FC Frantschach-St. Gertraud sowie das ATSV Wolfsberg Future Team.

Auslosung des KFV-Cups
Bereits ausgelost wurde die erste Runde des KFV-Cups. Bad St. Leonhard empfängt St. Stefan. Mit St. Michael gegen ATSV, St. Paul gegen Lavamünd, Maria Rojach gegen Eitweg und Preitenegg gegen St. Andrä gibt es zahlreiche Derbys für die Lavanttaler Fußballfans. Außerdem trifft der ASV St. Margarethen auf Griffen. Spieltermin ist jeweils Dienstag, 20. Juli.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren