Bad St. Leonhard wählt den Nachfolger von Simon MaierAusgabe 05 | Mittwoch, 3. Februar 2021

Drei Kandidaten stehen für die Bürger von Bad St. Leonhard am 28. Februar zur Wahl, um den Nachfolger von Simon Maier (SPÖ) zu bestimmen.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Mit Gunter Kienberger (SPÖ), Dieter Dohr (Liste Dieter Dohr für Bad St. Leonhard) und Gerhard Penz (ÖVP) treten in Bad St. Leonhard drei Kandidaten an. Foto: Tripolt

Artikel

Bad St. Leonhard. In der kommenden Bürgermeister- und Gemeinderatswahl wählen die Bürger von Bad St. Leonhard den Nachfolger von Simon Maier (SPÖ). Maier ist 1985 in den Gemeinderat eingetreten, war seit 1997 Bürgermeister der Gemeinde und tritt bei der anstehenden Wahl nicht mehr an.

Die Sozialdemokratische Partei Österreichs schickt Gunter Kienberger als Kandidaten in das Rennen um den Bürgermeisterposten. Dieter Dohr tritt mit der »Liste Dieter Dohr für Bad St. Leonhard« an. Dritter Kandidat für die Position des Gemeindeoberhaupts ist Gerhard Penz (ÖVP).

Bürgermeisterwahl 2015
Vor sechs Jahren hatten die 3.705 wahlberechtigten Bad St. Leonharder die Wahl zwischen Simon Maier (SPÖ) und Gerhard Penz (ÖVP). Maier entschied den Zweikampf mit 2.259 Stimmen (84,39 Prozent) klar für sich. Auf Penz entfielen 418 Stimmen (15,61 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 79,22 Prozent, 258 der insgesamt 2.935 abgegebenen Stimmen waren ungültig.

Gemeinderatswahl 2015
Bei der Gemeinderatswahl 2015 erhielt die SPÖ 1.342 Stimmen (48,17 Prozent) und damit zwölf Mandate. Die Liste Dieter Dohr wählten 757 Bürger (27,17 Prozent), der damit sechs Mandate zufielen. 512 Stimmen gingen an die ÖVP (18,38 Prozent), was für die Volkspartei vier Mandatare im Gemeinderat bedeutete. Die Grünen kamen auf 175 Stimmen (6,28 Prozent). Sie erhielten ein Mandat. Bei der Gemeinderatswahl waren 149 Stimmen ungültig.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren