Dem Weiher wird neues Leben eingehaucht, aber auch sonst tut sich einiges in WolfsbergAusgabe 27 | Mittwoch, 1. Juli 2020

Endlich kommt wieder Leben in die Räumlichkeiten der ehemaligen Drogerie »Müller« am Weiherplatz. »Scharf‘s Deli« eröffnet im Herbst im Erdgeschoß, und auch eine Tageszeitung übersiedelt. Mit »Vianello« zieht im August ein neues Geschäft ins Tenorio ein.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Michael Swersina Von Michael Swersina m.swersinano@spamunterkaerntner.at
Michael Scharf wird sich mit »Scharf‘s Deli« am Weiherplatz ansiedeln. Am Bild zu sehen ist er mit Frau Nina und den Söhnen Enrique (li.) und Leopold beim Eingang seines neuen Lokals. Bild rechts: Im Erdgeschoß der ehemaligen Drogerie »Müller« am Weiherplatz kehrt wieder Leben ein. Fotos: UN/much

Artikel

Wolfsberg. Es war ein herber Schlag für den Weiherplatz, als im Jänner die Drogeriemarktkette »Müller« den Standort in der Wolfsberger Innenstadt geschlossen hat und in den Süden der Stadt zog. Nun konnte ein Mieter für einen Teil der leerstehenden Geschäftsflächen im »Müllerhaus« gefunden werden. Michael Scharf, Chef von »Scharf‘s Deli«, wird einen Großteil der freien Flächen im Erdgeschoss übernehmen und von der Bambergerstraße auf den Weiherplatz umziehen. 

»Im neuen Gebäude stehen uns rund 200 Quadratmeter zur Verfügung. Das ist wesentlich mehr, als an unserem bisherigen Standort. Außerdem werde ich beim Eingang das Portal um rund vier Meter nach hinten versetzen, wodurch wir in Zukunft auch eine Terrasse für unsere Gäste anbieten können«, erzählt Scharf. 

Auch das Angebot des Lokals wird erweitert. Zusätzlich zu italienischen Jausen und Brötchen will Scharf am neuen Standort in Zukunft auch ein tägliches Menü anbieten.

Der Weinhandel, den Scharf ebenfalls betreibt, bleibt erhalten. »Ich habe nun aber mehr Platz, um die Weine besser präsentieren zu können«, so Scharf. Die Eröffnung  am Weiherplatz ist im September geplant, der Standort in der Bambergerstraße wird geschlossen.

Für das leerstehende Geschäftslokal im selben Gebäude, in dem früher der »Drei Shop« angesiedelt war, konnte ebenfalls ein Nachmieter gefunden werden. Eine Kärntner Tageszeitung, die bereits in dem Haus untergebracht ist, wird aus dem zweiten Stock ins Erdgeschoss siedeln und dort ihre Geschäftsstelle einrichten. 

Neues Geschäft fürs Tenorio

Auch im Einkaufszentrum Tenorio am Wolfsberger Hauptbahnhof kommt es zu einer Veränderung. Nach der Schließung der Marionnaud-Filiale zieht mit dem italienischen Damenmode-Geschäft »Vianello«, das derzeit im ehemaligen Forum-Haus untergebracht ist, ein neuer Mieter ins Tenorio. Bis Ende Juli kann bei »Vianello« noch am derzeitigen Standort eingekauft werden, bereits am 3. August wird das Geschäft im Tenorio eröffnet werden. Einziehen wird »Vianello« in die ehemaligen Räumlichkeiten der Parfümerie Marionnaud. Dadurch kommt es auch zu einer Vergrößerung des Geschäfts. 

Schüßler-Haus verkauft

Einen neuen Eigentümer hat seit kurzem das Schüßler-Haus am Hohen Platz. Der Wolfsberger Albin Egger erwarb das Gebäude. Im Erdgeschoß sind der MGV Wolfsberg mit einem Probelokal und die Stadtwerkstatt eingemietet. Das wird auch in Zukunft so bleiben.  Die Wohnungen im Obergeschoß sollen nun saniert und später vermietet werden.

Penny-Markt wird neu gebaut

Seit Mitte Juni wird im Süden von Wolfsberg der Penny-Markt komplett neu errichtet. Das alte Gebäude wird abgerissen und ein neues gebaut. Dadurch wird die Verkaufsfläche auf 670 Quadratmeter vergrößert. Der Fokus beim Neubau liegt auf dem Frischebereich und einem Marktstand für Obst und Gemüse. Eröffnet werden soll der neue Penny-Markt Ende Oktober.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren