Gemeinde St. Kanzian verleiht ihren vierten Stern am »Walk of Fame« an Sänger Udo JürgensAusgabe 37 | Mittwoch, 11. September 2019

Nachdem bereits Larissa Marolt, Ingolf Wunder und DJ Ötzi ihren Stern am »Walk of Fame« an der Klopeiner Seepromenade erhalten haben, wurde am vergangenen Sonntag auch Sänger, Schauspieler und Entertainer Udo Jürgens diese Ehre posthum zu Teil.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Gemeindevorstand Marjan Jernej, Stefan Krainz, Andreas Kristan vom Tourismusverband Klopeiner See, Ferdinand Sammer, GV Bernadette Kresnik, Vizebürgermeister Alois Lach, Bürgermeister Thomas Krainz und GR Zsuzsanna Riegelnik (v. l.). Foto: Lach/KK

Artikel

St. Kanzian. Auf der Seepromenade in St. Kanzian am Klopeiner See wurden in den vergangenen Jahren bereits drei goldene Sterne für berühmte Persönlichkeiten auf dem »Walk of Fame« installiert. Anlässlich des Seefests 2014 erhielt Schauspielerin Larissa Marolt den ersten Stern auf der Promenade. Im Sommer 2017 bekam Pianist und Chopin-Preisträger Ingolf Wunder seinen Stern. Die beiden stammen aus der Region und erhielten die Ehrung auf der Seepromenade für ihre Leistungen verliehen. Im Juni 2018 folgte der dritte Stern. Gerry Friedle, besser bekannt als DJ Ötzi erhielt im Rahmen des ersten Schlager-Open-Airs am Klopeiner See seinen Stern auf der Norduferpromenade. Seine Karriere fand ihren Beginn in der Region, weshalb man sich in der Gemeinde dafür entschied, DJ Ötzi mit dem dritten Stern für seine Erfolge zu ehren.

Der Start seiner Karriere
Am vergangenen Sonntag wurde der vierte Stern beim Seeclub des Hotels Amerika-Holzer verliehen. Diesen erhielt Sänger, Schauspieler und Entertainer Udo Jürgens posthum. Der Bezug zur Region rund um den Klopeiner See stammt vor allem aus seinen Anfangsjahren. »Udo Jürgens hat seine ersten gesanglichen Erfolge bei uns in der Region gefeiert. Das war der Start seiner Karriere. Auch später trat er noch öfters bei uns auf«, so St. Kanzians Bürgermeister Thomas Krainz. Bei der Verleihung, die bei regnerischem Wetter stattfand, fanden sich laut Bürgermeister Krainz trotzdem um die 150 bis 200 Besucher, darunter auch zahlreiche Fans von Jürgens, ein. Entgegennehmen sollte den Stern eigentlich Udo Jürgens Bruder, Manfred Bockelmann, der kurzfristig verhindert war und deshalb nicht teilnehmen konnte. Bockelmann ließ dem Hotel aber ein kleines Denkmal als Geschenk zukommen, auf dem unter anderem steht: »Seine wiederholten Auftritte im Hotel Holzer, hier am Klopeiner See, sind unauslöschliche Kindheitserinnerungen von mir!« Musikalisch umrahmt wurde die Verleihung vom gemischten Chor Danica und Sängerin Johanna Kräuter, die von Lior Kretzer am Klavier begleitet wurde.

Der »Walk of Fame«
»Nach der Generalsanierung der Uferpromenade im Jahr 2012, die uns rund 2,6 Millionen Euro gekostet hat, haben wir nach Ideen gesucht, um die Promenade für Besucher weiter interessant zu gestalten«, so Bürgermeister Krainz, der hinzufügt, dass »wir für Vorschläge immer empfänglich sind«.

Entschieden über die Verleihung wird anschließend im Gemeinderat. Die Kosten für den Stern teilt sich die Gemeinde mit dem Tourismusverband.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren