Schweres Unwetter zog über WolfsbergAusgabe | Freitag, 9. August 2019

Am Donnerstagabend zog ein heftiges Gewitter von der Saualpe kommend Richtung Wolfsberg. Durch starke Niederschläge über dem Gemeindegebiet von Wolfsberg kam es im gesamten Bereich zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen. 

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

überflutung, altenheim
Im Altenwohnheim wurde der Speisesaal überflutet. Foto: Bachhiesl
Wasser drang in das Bezirksaltenwohnheim ein. Foto: Bachhiesl

Wolfsberg. Den Einsatzschwerpunkt gab es im Innenstadtbereich von Wolfsberg. Durch die extremen Niederschlagsmengen standen zahlreiche Objekte – Keller und Tiefgaragen wurden überflutet – unter Wasser und mussten durch die Einsatzkräfte wieder trocken gelegt werden. Durch Sturmböen stürzten auch Bäume auf Fahrzeuge, Gebäude und Straßen. In einem Hotel drang das Wasser in den  Liftschacht ein. Auch das Bezirksaltenwohnheim hat es schwer erwischt. Wasser drang in das Gebäude ein und überflutete den Keller und den Speisesaal.

Gegen 20 Uhr standen insgesamt zehn Feuerwehren mit 140 Einsatzkräften im Unwettereinsatz. In Summe wurden von den Einsatzkräften bis Sonntag ca. 30 Einsatzadressen im Gemeindegebiet von Wolfsberg abgearbeitet. Die Aufräumarbeiten durch die Mitarbeiter der Stadtgemeinde Wolfsberg werden noch einige Tage in Anspruch nehmen.

Die Einsatzbereitschaft konnte ca. um Mitternacht wieder hergestellt werden.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren