Schlagkräftiges Ehepaar aus Holland will den Boxsport in Völkermarkt etablierenAusgabe 30 | Mittwoch, 24. Juli 2019

Annet und Patrick Geuring aus Holland leben seit acht Jahren in Österreich und sind nun dabei, ihren Traum vom eigenen Boxcenter am früheren ÖAMTC-Standort in Völkermarkt in die Tat umzusetzen.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteurin Simone Jäger Von Simone Jäger jaegerno@spamunterkaerntner.at
Viel Zeit, Geld und Arbeit stecken Annet und Patrick Geuring in den Umbau des ehemaligen ÖAMTC-Standorts in ihr Boxcenter. Die Eröffnung ist für Oktober 2019 geplant. Foto: Jäger

Artikel

Völkermarkt. Es soll ein Boxcenter für jedermann (und -frau) werden, auch für Kinder und Menschen mit Behinderung. Dieses Ziel haben sich Annet und Patrick Geuring mit ihrem »A&P Boxcenter« gesteckt, das sie gerade am früheren ÖAMTC-Standort in Völkermarkt einrichten. »Es war immer mein Traum, das hier zu machen«, sagt Patrick Geuring. Er ist Berufsboxer und Personal Trainer und stammt aus einer Boxerfamilie in den Niederlanden. »Mein jüngerer Bruder ist ebenfalls Boxer und mein Neffe sogar niederländischer Staatsmeister«, erzählt Geuring.

Aus Werkstatt wird Boxcenter

Mit seiner Frau Annet ist er seit 28 Jahren verheiratet und hat drei Kinder. Seit acht Jahren leben sie in Kärnten, aktuell aus beruflichen Gründen in Klagenfurt. Auf der Suche nach einem geeigneten Ort für ihr Vorhaben stießen sie auf den aufgelassenen ÖAMTC-Standort an der westlichen Stadteinfahrt von Völkermarkt (der ÖAMTC ist im Vorjahr an seinen neuen Standort am Ostende der Stadt gezogen). 

Nun wird seit April das ehemalige Werkstätten- und Bürogebäude in ein barrierefreies Boxcenter mit Umkleiden, Duschen, Aufenthaltsraum, einer großen Trainingsfläche und natürlich einem sechs mal sechs Meter großem Boxring umgebaut. Auch dieser wird mittels einer Rampe barrierefrei zugänglich sein. »Unser Angebot richtet sich auch an Menschen mit Behinderung. Gerade bei solchen Sportarten wird auf sie oft vergessen«, sagt Geuring. Außerdem ist eine eigene Kindergruppe für Sechs- bis Zwölfjährige geplant.  Das Training der Frauen übernimmt Geurings Frau Annet. 

»Es gibt bereits viele Anfragen, der älteste Interessent bis jetzt ist 72 Jahre alt«, freut sich das Ehepaar. Anmeldungen sind jederzeit möglich, eingehoben wird eine monatliche Gebühr, die sich zwischen 45 und 50 Euro bewegen soll: »Dafür kann man so oft man will ins Boxcenter kommen.«

Erstes Angebot in Unterkärnten

Mit ihrem Angebot füllen die Geurings eine Lücke in Unterkärnten, denn die nächsten Boxvereine befinden sich in Klagenfurt oder Laibach. 

»Wir haben auch viele Jugendliche aus der Region befragt, ob sie ein Boxcenter interessieren würde und die Rückmeldungen waren sehr positiv«, sagt Patrick Geuring, der sich über Sponsoren und Unterstützer für sein Boxcenter sehr freuen würde.

A&P Boxcenter
Angebot: Boxing, Kickboxing, Frauenboxing, Crossfitboxing
Kontakt:
a.p-boxcenter@hotmail.com
Telefon: 0676/672 76 11

Facebook: A&P Boxcenter

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren