Brigitte Vogler und Hans Brenner sind die neuen Pächter der Wolfsberger HütteAusgabe 09 | Mittwoch, 3. März 2021

Aus fünf Bewerbern gingen die ehemaligen Pächter der Steinberger Hütte auf der Koralpe als neue Betreiber hervor. Sie freuen sich bereits, neue und altbekannte Gäste auf der Saualpe begrüßen zu dürfen.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Brigitte Vogler und Hans Brenner werden von Mai bis Oktober die Gäste auf der Wolfsberger Hütte bewirten. Bis zur Eröffnung sollen noch einige Arbeiten am Gebäude durchgeführt werden. KK

Artikel

Wolfsberg. Der Alpenverein Sektion Wolfsberg hat einen neuen Pächter für die Wolfsberger Hütte gefunden. Brigitte Vogler und Hans Brenner werden ab Mai die Gäste auf der Saualm bewirten.

»Wir hatten fünf Bewerber, zwei aus dem Lavanttal, einen aus Mittelkärnten, einen aus einem anderen Bundesland und einen aus Bayern, nahe der österreichischen Grenze. Wir haben uns die Bewerber im Vorstand genau angesehen und die zwei vielversprechendsten zum persönlichen Gespräch eingeladen. Brigitte Vogler und Hans Brenner sind als bestgeeignetste Pächter hervorgegangen und haben die Abstimmung auch mit großer Mehrheit für sich entschieden«, verrät Helmut Sumper, Obmann des Alpenvereins Sektion Wolfsberg. Vogler und Brenner haben zusammen bereits seit Jahren die Steinberger Hütte bei St. Georgen geführt. »Brenner hatte Probleme mit den Bandscheiben und musste auf der Steinberger Hütte unter anderem auch die Tiere auf der Halt mitbetreuen. Deswegen waren sie auf der Suche nach einer Hütte ohne Tierbetreuung. Damit können sie sich auch intensiver um die Gäste kümmern, die die Hütte aufsuchen«, so Sumper weiter.

Auf Vordermann bringen
Mit den beiden Pächtern möchte man die Wolfsberger Hütte nun auf Vordermann bringen. »Ein Notstrom-Dieselaggregat muss installiert werden. Außerdem gibt es die Überlegung, die Photovoltaik-Kapazität zu vergrößern. Wir befinden uns im regelmäßigen Austausch mit den Pächtern und werden auch Maler- und Ausbesserungsarbeiten durchführen«, gibt Sumper Einblick auf die bevorstehenden Arbeiten.

Keine Erhöhung gab es bei der Pacht. Zusätzlich wurde mit den Pächtern vereinbart, dass sie die gesamte Nächtigungsgebühr behalten können. Zuvor musste ein Anteil an den Alpenverein abgegeben werden. »Coronabedingt haben wir uns dazu entschlossen, den beiden damit einen Bonus anzubieten.«

»Die beiden sind als bestgeeignetste Pächter hervorgegangen«
Helmut Sumper, Obmann AV Wolfsberg

Brigitte Vogler und Hans Brenner sagen: »Wir möchten uns bei den Gästen, die uns in den vergangenen sechs Jahren auf der Steinberger Hütte die Treue gehalten haben, recht herzlich bedanken. Auch bei den Bauern und der Verpächtergenossenschaft möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit bedanken. Wir freuen uns, ab Mai neue und altbekannte Gäste auf der Saualm begrüßen zu dürfen.«

Bauarbeiten auf der Koralpe
Die Bauarbeiten beim Schutzhaus auf der Koralpe sind derzeit wetterbedingt gestoppt. »Sobald der Skibetrieb eingestellt und die  Zufahrt wieder möglich ist, werden auch die Arbeiten wieder aufgenommen«, versichert der AV-Obmann. Einen neuen Pächter hat man auch für das Koralpenschutzhaus gefunden. Sumper: »Robert Graimann und sein Team werden ab Sommer die Hütte führen.« Anvisiert ist die Eröffnung für Juli 2021.

Weiterhin kann für das Schutzhaus gespendet werden: IBAN AT 85 1700 0001 7001 9784.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren