Seit 1887 | Das unabhängige Wochenblatt für Unterkärnten

Der Strompreis für die Marktgemeinde Reichenfels erhöht sich ab dem 1. Jänner um satte 350 ProzentAusgabe 47 | Mittwoch, 23. November 2022

Die Energiekrise trifft auch die Gemeinde Reichenfels. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde ein neuer Stromliefervertrag beschlossen. Statt dem bisherigen Arbeitspreis von zehn Cent pro Kilowattstunde sind ab dem neuen Jahr 35 Cent zu bezahlen.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Der Reichenfelser Gemeinderat (Bild) beschloss in seiner Sitzung am Dienstag, 15. November, den neuen Stromliefervertrag, der eine Erhöhung des Arbeitspreises um 350 Prozent vorsieht und ab dem 1. Jänner 2023 gültig ist. Die Bindung für den neuen Vertrag beträgt drei Jahre. Foto: Tripolt

Artikel

Reichenfels. In seiner jüngsten Sitzung am Dienstag, 15. November, beschloss der Reichenfelser Gemeinderat einen neuen Stromliefervertrag für die Marktgemeinde, der eine satte Erhöhung für die kommenden Jahre beinhaltet. Vizebürgermeister Peter Pletz (SPÖ) erklärte: »Ihr wisst alle, welches Energieproblem es momentan gibt, man liest es ständig...

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe Nr. 47 der Unterkärntner Nachrichten.

Sie können den ganzen Artikel online lesen, wenn Sie sich oben rechts anmelden!

Auch mit einem Digital-Abo können Sie alle Funktionen inkl. ePaper uneingeschränkt nutzen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel freizuschaltenAnmeldenHier Registrieren

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren