Großer Andrang bei Impfstraße – Exakt 2.335 Personen ließen sich am Wochenende impfenAusgabe 46 | Mittwoch, 17. November 2021

Zahlreiche Menschen suchten am vergangenen Wochenende die Impfstraße in der Sporthalle Wolfsberg auf. Ein Drittel der 2.100 geimpften Personen erhielt die Erstimpfung. In Bad St. Leonhard ließen sich beim Impfbus des Landes 235 Personen immunisieren.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Wolfsberg, Bad St. Leonhard. Exakt 2.335 Impfdosen wurden am vergangenen Wochenende bei der Impfstraße in der Sporthalle Wolfsberg und am Donnerstag der Vorwoche beim Impfbus in Bad St. Leonhard verimpft. Während in Bad St. Leonhard der Anteil an Erstgeimpften mit 64 Prozent sehr hoch war, holte sich in der Bezirkshauptstadt nicht einmal ein Drittel den ersten Stich.

Damit erreicht das Lavanttal nun eine Impfquote von 61,03 Prozent und liegt knapp unter dem Kärnten-Schnitt von 61,92 Prozent. Im Bezirk Wolfsberg gibt es aber nach wie vor große Unterschiede bei den Impfungen. Im oberen und mittleren Lavanttal sind fast 60 Prozent der Bevölkerung zweifach geimpft, während in St. Georgen noch nicht einmal die 50-Prozent-Marke erreicht wurde. In Lavamünd liegt man bei einem Anteil von 50,3 Prozent. 

Am 20. und 21. November finden in der Sporthalle Wolfsberg die nächsten freien Impftage statt.

Die österreichweite Einführung der 2G-Regel führte auch im Lavanttal zu einem Ansturm auf die Impfstraße in der Wolfsberger Sporthalle bzw. zu einer erhöhten Nachfrage bei den niedergelassenen Ärzten, die impfen. 

Der Großteil der Ärzte legte den Fokus bei der Impfung allerdings auf die zweite bzw. dritte Impfung. Erstimpfungen führten die meisten nur durch, wenn noch Dosen übrig waren.

Einziger Ausweg für viele war damit die Impfstraße des Landes Kärnten in der Sporthalle Wolfsberg, die an den vergangenen beiden Wochenenden freie Impftage ohne Voranmeldung anbot. Dementsprechend groß war der Andrang vor der Sporthalle. Bereits am 6. und 7. November wurden dort rund 2.000 Dosen verimpft.

Am vergangenen Wochenende, 13. und 14. November, wurde dieser Wert noch einmal getoppt. Bereits am Samstag erhielten rund 1.200 Menschen einen Stich, am Sonntag kamen weitere hinzu, am Ende wurden 2.100 Impfungen vorgenommen.  Rotes-Kreuz-Bezirksstellenleiter Martin Schifferl sagt: »Der Großteil der geimpften Personen kam entweder zur zweiten oder gar schon zur dritten Impfung. Lediglich ein Drittel erhielt den ersten Stich.«

Sechs Impfstraßen waren in der Sporthalle aufgebaut, rund 30 Mitarbeiter vom Roten Kreuz, Ärzte und Security waren im Einsatz, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Auch am kommenden Wochenende gibt es Samstag und Sonntag wieder freie Impftage in der Sporthalle Wolfsberg.

Jeweils von 8 bis 18 Uhr wird der Impfstoff von Biontech/Pfizer verimpft. Die Impfung ist ohne Anmeldung und ohne Termin möglich. Wichtig: Unbedingt die E-Card, einen Ausweis und den Impfpass mitbringen.

Auch 24 Ärzte aus dem niedergelassenen Bereich führen Schutzimpfungen gegen das Coronavirus kostenfrei durch, eine Liste finden Sie im Internet auf www.aekktn.at/covid/impfungen/

Impfbus in Bad St. Leonhard

In Bad St. Leonhard machte am Donnerstag der Vorwoche der Impfbus des Landes Kärnten Station. Gesundheitsstadtrat Heinz Joham berichtet: »235 Personen haben sich impfen lassen, davon erhielten 150 Personen ihre Erstimpfung. Wir haben bereits angesucht, dass der Bus auch im Dezember noch einmal zu uns kommt. Möglich ist aber auch, dass wir anstelle des Impfbusses einen Impftag im Kulturheim abhalten.«

Mit den beiden Impfaktionen ist die Impfquote im Bezirk Wolfsberg auf 61,03 Prozent angestiegen. In Österreich sind etwas mehr als 64 Prozent der gesamten Bevölkerung vollständig gegen das Coronavirus immunisiert. In 25 Bezirken liegt die Impfquote aber immer noch unter 60 Prozent.

Seit Ausbruch der Pandemie gab es im Lavanttal 5.239 bestätigte Corona-Fälle. 80 Menschen starben  mit oder an Corona.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren