Nach Corona-Pause: Sommerspiele Eberndorf feiern Comeback mit erstmals zwei AufführungenAusgabe 24 | Mittwoch, 16. Juni 2021

Im Vorjahr fielen die Sommerspiele im Stiftshof in Eberndorf der Corona-Pandemie zum Opfer. In diesem Jahr meldet man sich mit Pauken und Trompeten zurück. Auf dem Programm stehen erstmals zwei Aufführungen. Auch ein Kinderstück findet statt.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Michael Swersina Von Michael Swersina m.swersinano@spamunterkaerntner.at
Bild links: Darsteller vom Nestroy-Stück »Frühere Verhältnisse« (v. l.): Jelka Stern, Markus Druml, Helmut Lechthaler, Simona Krajger und Hansi Prilasnig. Bild rechts: Die Schauspieler des Zwei-Personen-Stücks »Gut gegen Nordwind«: Simone Jäger und Manuel Dragan. Fotos: photoheli

Artikel

Eberndorf. Seit 45 Jahren wird in Eberndorf, immer wieder auch mit Lavanttaler Beteiligung, Theater gespielt. Im Vorjahr mussten die Südkärntner Sommerspiele aufgrund der Corona-Pandemie erstmals in ihrer Geschichte abgesagt werden.

In diesem Jahr feiert man ein Comeback. Aufgeführt werden gleich zwei Stücke, die abwechselnd gespielt werden. Außerdem bieten die Sommerspiele Eberndorf diesmal auch eine eigene, rund 50-minütige Theaterproduktion für Kinder an.

Gezeigt werden die Posse mit Gesang von Johann Nestroy »Frühere Verhältnisse« und eine E-Mail-Komödie von Daniel Glattauer unter dem Titel »Gut gegen Nordwind«. Mit Helmut Lechthaler als Special Guest ist beim Nestroy-Stück auch ein Lavanttaler wieder mit von der Partie.

Los geht es am 1. Juli mit der Premiere von »Gut gegen Nordwind«. Weitere Vorstellungen des Zwei-Personen-Stücks finden am 6., 9., 15., 20. und 29. Juli sowie am 3., 5., 12., und 13. August statt.

Für »Frühere Verhältnisse« ist am Freitag, 2. Juli, 20.30 Uhr, Premiere. Die weiteren Vorstellungstermine sind 8., 13., 16., 22., 23., 27. und 30. Juli, sowie am 6. und  10.  August. 

Mit »Däumelieschen«, einem Mitmach-Märchen nach Hans Christian Andersen, steht erstmals ein Stück für Kinder ab fünf Jahren bei den Sommerspielen auf dem Spielplan. Aufgeführt wird das Stück am 6., 7. und 29. Juli, sowie am 13. August. 

Karten sind unter der Telefonnummer 04336 30 04 oder per E-Mail unter karten@sommerspiele-eberndorf.at erhältlich.

Heuer sind zwar Veranstaltungen wieder möglich, allerdings unter strengen Auflagen. So sind pro Vorstellung maximal 230 Zuschauer erlaubt. 180 Besucher können auf der Tribüne untergebracht werden, zusätzlich können für 50 weitere Besucher Stühle aufgestellt werden. 

Für die Besucher gilt: Eine FFP2-Maske während der gesamten Dauer der Veranstaltung zu tragen und ein 3G-Nachweis (genesen, geimpft oder getestet) ist erforderlich. 

Außerdem müssen die Karten  in diesem Jahr aufgrund des Contact-Tracing-Verfahrens personalisiert werden.

// INFO

Sommerspiele Eberndorf

Kirchplatz 1, 9141 Eberndorf
Karten unter kartenno@spamsommerspiele-eberndorf.at
T: +43 4236 3004
M: infono@spamsommerspiele-eberndorf.at
W: www.sommerspiele-eberndorf.at

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren