Neue Gesetze erleichtern Photovoltaik und fordern ihren Ausbau: Aber es gibt auch eine GegenstimmeAusgabe 14 | Mittwoch, 7. April 2021

Neue Kärntner Bauordnung macht Errichtung einer Anlage sehr viel einfacher, was Energielandwirt Franz Dorner als »Meilenstein« bewertet. NRAbg. Christian Ragger fordert in einer Petition die Einhaltung von Naturschutzkriterien und Umweltverträglichkeit.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Horst Kakl Von Horst Kakl kaklno@spamunterkaerntner.at
Franz Dorner (kl. Bild, oben) begrüßt den Photovoltaik-Schub, Christian Ragger (unten) betrachtet sie mit Vorbehalt und startete eine Petition. Fotos: Parlamentsdirektion/Topf, Jaworr, Pixabay

Artikel

Lavanttal. Es sei ein »Meilenstein«, sagt Franz Dorner. Die Lavanttaler würden ihn nun auf der Straße ansprechen und fragen, ob auch sie eine Anlage auf ihren Häusern installieren sollen. Der Kamper Energielandwirt meint die Vorlage der Kärntner Landesregierung zur neuen Bauordnung, die wesentliche Erleichterungen bei der Errichtung von...

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe Nr. 14 der Unterkärntner Nachrichten.

Sie können den ganzen Artikel online lesen, wenn Sie sich oben rechts anmelden!

Auch mit einem Digital-Abo können Sie alle Funktionen inkl. ePaper uneingeschränkt nutzen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel freizuschaltenAnmeldenHier Registrieren

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren