Vom Kochlöffel bis hin zu Kresse – das wird im aktuellen Wahlkampf von den Parteien ausgeteiltAusgabe 6 | Mittwoch, 10. Februar 2021

In weniger als drei Wochen werden in den Kärntner Gemeinden der Bürgermeister, sowie die Mitglieder des Gemeinderats neu gewählt. Der Wahlkampf ist in vollem Gange – wenn auch durch Corona etwas ruhiger. Eine Flut an Wahlgeschenken gibt es trotzdem.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Michael Swersina Von Michael Swersina m.swersinano@spamunterkaerntner.at
Kochlöffel, Kresse, Lebkuchenherzen, aber natürlich auch die klassischen Werbegeschenke wie Feuerzeuge, Kugelschreiber und Schnapskarten werden in diesem Wahlkampf für die Gemeinderatswahl am 28. Februar von den Parteien an die Bevölkerung ausgegeben. Natürlich werden auch Setkarten der Kandidaten und Notizblöcke nicht fehlen. KK

Artikel

Lavanttal. Aufgrund der Corona-pandemie ist der Wahlkampf für die am 28. Februar stattfindenden Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen ein besonderer. Veranstaltungen sind nicht möglich und auch Hausbesuche bleiben in diesem Jahr großteils aus. Aber wie bringen die wahlwerbenden Parteien die vielen Wahlgeschenke an den Bürger und mit welchen Geschenken werben die Parteien um die Wählergunst?

Die SPÖ setzt in fast allen Lavanttaler Gemeinden auf die herkömmlichen Wahlwerbemittel, wie Blöcke, Kulis, Streichhölzer, Folder usw. Ein wenig davon hebt sich Preitenegg ab. Dort gibt es für die Bürger auch Lebkuchen und Gutscheine, die sie überall in Preitenegg einlösen können. Und in Frantschach-St. Gertraud möchten die Roten die Bürger mit Geschenken und Aktionen überraschen. 

Auch die Freiheitlichen haben sich für klassisches Werbematerial, wie Kugelschreiber und Feuerzeuge entschieden. Dazu gibt es ein Leinensackerl, dass man zum Einkaufen verwenden kann, um Plastikmüll zu vermeiden. In Wolfsberg gibt es außerdem eine Wahlaktion der  Blauen. Ein Traktor mit riesigen Wahlplakaten der Bürgermeisterkandidatin ist im Gemeindegebiet unterwegs. Wer ihn sieht und davon ein Foto auf der Facebookseite der Freiheitlichen in Wolfsberg postet, gewinnt eine Flasche Kürbiskernöl. 

Bei der ÖVP werden neben den Streuwerbemitteln wie Kugelschreiber (aus Stroh), Zünder, Pfefferminzzuckerl, Haftnotizen, Farbstifte usw. auch seitens der Gemeindeparteien Produkte aus der Regionorganisiert. So bekommt man von den Türkisen, je nach Gemeinde, auch Knabberkürbiskerne, Kernöl, Apfelsaft, Hauswürstl, Honig, Marmelade usw. Künstlerisch betätigt hat sich der Reichenfelser Bürgermeister. Er hat einen Jahreskalender mit Zeichnungen, die er anfertigte, gestaltet. 

Auf Bio setzen die Grünen in Wolfsberg bei ihren Wahlgeschenken. Kressesamen und Lippenbalsam aus Bio-Bienenwachs werden diesmal aufgrund des Lockdowns samt einer kleinen Broschüre kontaktlos, z. B. über den Briefkasten, übergeben. 

Laut den aktuellen Covid-19-Vorgaben bringt die Liste »Zukunft St. Paul – Adi Streit« ihre Wahlgeschenke an den Mann bzw. die Frau. Dabei werden Wahlbroschüren mit  »30 starken Impulsen für unsere Gemeinde«, Notizblöcke, Kugelschreiber, eine Pflasterbox, Seifenblätter, Kapselheber und für die Zocker Schnapskarten verteilt. 

Ebenfalls persönlich, unter Einhaltung der Covid-19-Maßnahmen, will die Liste Wolfgang Gallant in Lavamünd die Wahlgeschenke an den Bürger bringen. Um das Kochen zu Hause ein wenig zu erleichtern gibt es unter anderen einen Holzkochlöffel mit der Gravur »Du hast es in DEINER Hand«, dazu gibt es Kräutersalz und etwas Süßes für die Kinder. 

Martin Mayerhofer, der mit seiner eigenen Liste »Team M3 – Liste Martin Mayerhofer« zur Wahl antritt, verteilt im Wahlkampf Ohropax, um wie er sagt, »gegen Fake-News geschützt« zu sein.

Nichts zu verschenken hat der Wolfsberger Politneuling Thomas Auer: »Nachdem diesmal Hausbesuche nicht wirklich möglich sein werden, möchte ich 300 Euro, die ich für Wahlgeschenke ausgeben wollte, sozial verwenden und spenden, denn bevor ich das Geld für billige Kugelschreiber ausgebe, spende ich es lieber karitativ.«

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren