Neue CD »Folk Song« von Edgar Unterkirchner und Tonč Feinig – hörbare Spiel- und LebensfreudeAusgabe 50 | Mittwoch, 9. Dezember 2020

Was einige Jahre von Tonč Feinig als Solo-CD geplant war, ist nun – auch »dank« der beiden Lockdowns – endlich realisiert worden. Aus der ursprünglichen Solo-CD ist nun aber, mit Ausnahme eines Lieds, eine Duo-CD mit Edgar Unterkirchner entstanden.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Wolfsberg. Das Album der beiden Musiker, dem Lavanttaler Edgar Unterkirchner und dem Klagenfurter Tonč Feinig, trägt den Namen  »Folk Song«. 

Seit 30 Jahren beschäftigt sich Feinig mit Volksliedmaterial seiner Heimat. In diesem Jahr war  geplant, eine Solo-CD mit eigenen Arrangements ausgewählter Lieder zu veröffentlichen. 

Nach einem gelungenen gemeinsamen Auftritt mit Edgar Unterkirchner bei der TV-Liveübertragung für CarinthiJA 2020 im März dieses Jahres trafen sich die beiden Kärntner Ausnahmemusiker für eine Probeaufnahme-Session im Studio. »Weil gleich nach den ersten Aufnahmen mit Edgar feststand, dass sämtliche Arrangements sehr gut mit Klavier und Saxofon funktionierten, wurde daraus eine Duo-CD«, erzählt Tonč Feinig.

»Edgar ist der ideale Partner für diese Musik, da er ein tiefes Verständnis für die Melodien besitzt«
Tonč Feinig, Musiker

Die unerwartet frei gewordene Zeit in der ersten Lockdown-Phase im Frühjahr wurde von den beiden Musikern genutzt, um 14 dieser Lieder gemeinsam aufzunehmen. Aufgenommen wurden von Gretl Komposchs »Radl der Zeit« über »Rož, Podjuna, Zila« – einer Huldigung der drei Täler Rosental, Jauntal und Gailtal – und dem flotteren, aus St. Michael/Šmihel stammenden »V Šmihelu no kajžico mam« bis zu »Gern hob‘n tuat guat« von Hedi Preisseger. Insgesamt sind auf dem Album 14 Titel zu hören.

Für Edgar Unterkirchner ist »das Spielen mit Tonč einfach pure Freude und das Kennenlernen der gemeinsamen Wurzeln eine große Bereicherung«. Aufgenommen wurde das Album in Feinigs Studio in Suetschach/Sveče im Frühjahr dieses Jahres, natürlich unter Einhaltung sämtlicher Corona-Abstandsregeln, was im Studio durch getrennte Räume auch gut möglich war. 

Einmal pro Woche kam das Duo Tonč Feinig und Edgar Unterkirchner im Studio zusammen und besprach zunächst die Lieder, für die Feinig die Arrangements geschrieben hatte.

»Edgar ist der ideale Partner für diese Musik, da er ein tiefes Verständnis für die Melodien besitzt und durch seine wundervolle Spielweise sowie das richtige Gespür sofort den richtigen Ton trifft«, meint Feinig voll Anerkennung für den Lavanttaler Saxofonisten.

Das Resultat dieser musikalischen Zusammenarbeit ist »Folk Song«, ein Album, das die Melodien unserer Heimat als Teil eines reichen und größeren musikalischen Universums verstehen will.

Die CD erscheint am 12. Dezember und ist im Fachhandel erhältlich – in Kärnten beispielsweise in der Buchhandlung Heyn Klagenfurt oder bei Buch-Kunst San Damiano in Wolfsberg – oder bestellbar unter welcomeno@spamfeinig.org

// Zur Person
Edgar Unterkirchner ist 46 Jahre alt und lebt im Lavanttal. Er ist freischaffender Musiker und Komponist und hat an der Kunstuniversität Graz (Konzertfach Saxophon-Klassik) und am Konservatorium in Klagenfurt (Jazz Saxophon) studiert. Beide Studien wurden mit Auszeichnung abgeschlossen.
In den vergangenen Jahren entstanden viele bunte, bereichernde Zusammenarbeiten und Auftragswerke. Der Künstler gewann auch zahlreiche Preise, wie z. B. die Gold World Medal beim New York Festival - World´s Best TV & Films 2014 & 2015 oder den ersten Preis beim Filmmusikfestival Fimucinema auf der Insel Teneriffa.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren