Wolfsberger Vizebürgermeister überraschend zurückgetretenAusgabe 18 | Montag, 4. Mai 2020

Ewald Mauritsch kehrt der Politik den Rücken

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Wolfsberg. Ewald Mauritsch, SPÖ-Vizebürgermeister von Wolfsberg, hat heute, 4. Mai, überraschend sein Gemeinderatsmandat und alle damit verbundenen Ämter und Aufgaben zurückgelegt. Über die Gründe seines Schrittes ist derzeit nichts bekannt, Mauritsch war telefonisch nicht erreichbar.

Der 69-Jährige frühere Gendarmeriebeamte war seit 2003 im Wolfsberger Gemeinderat vertreten und fungierte von 2010 bis 2015 als Fraktionssprecher der SPÖ. Als Vizebürgermeister war er zuletzt für Wohn- und Geschäftsgebäude, Wohnungsvergaben und Umwelt zuständig. 

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren