Österreichs beste Kuhstall-Lösungen werden in zwei Kategorien ausgezeichnetAusgabe 03 | Mittwoch, 15. Januar 2020

Laufställe und Anbindeställe, die die Anforderungen der Kombinationshaltung erfüllen, können bei »Kuhstall 2020« eingereicht werden. Den Siegern winkt jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Wurden Ställe, egal ob bio oder konventionell neu gebaut, umgebaut oder erweitert, sind diese in einer der beiden Kategorien teilnahmeberechtigt. Ausschlaggebend für die Bewertung ist ein schlüssiges und funktionierendes Gesamtkonzept. Foto: Pixabay

Artikel

Lavanttal. Wer mit seinen Kühen in einen neuen Laufstall gezogen ist oder seinen Anbindestall für die Kombinationshaltung fit gemacht hat, kann seine Baulösung bei dem Stallbauwettbewerb »Kuhstall 2020« einreichen. Der Bewerb wird gemeinsam mit den Fachzeitschriften »top agrar-südplus« aus Bayern und Baden-Württemberg und dem Schweizer »LANDfreund« von »top agrar-Österreich« ausgeschrieben.

Zur Bewerbung aufgerufen sind Landwirte, die einen Stall, egal ob konventionell oder bio, mit einem schlüssigen und funktionierenden Gesamtkonzept umgesetzt haben. Umweltfreundlichkeit, Energieeffizienz und günstige Stallplatzkosten fließen dabei ebenso in die Bewertung mit ein wie tiergerechte und arbeitswirtschaftliche Umsetzung.

Zwei Kategorien
In zwei unterschiedlichen Kategorien werden die besten Baulösungen des Landes gesucht. Einerseits werden Laufställe, die neu gebaut, umgebaut oder erweitert wurden, prämiert. Die zweite Kategorie richtet sich an Besitzer von Anbindeställen, die die Anforderungen der Kombihaltung erfüllen.

Für die Auswahl der Siegerbetriebe in Österreich zeichnen mit Daniel Engl, Leiter der Bauberatung der Landwirtschaftskammer Tirol aus Innsbruck, sowie Stefan Minichshofer von der Planungsbüro Minichshofer GmbH in Enns, zwei erfahrene Bauberater verantwortlich.

In beiden Kategorien winkt für den ersten Platz jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Die Zweitplatzierten erhalten jeweils 500 Euro. Um am Wettbewerb teilzunehmen, muss der ausgefüllte Bewerbungsbogen (Teilnahmemöglichkeiten siehe Info-Box) bis spätestens 30. April 2020 eingeschickt werden.

// Teilnahme
Der Bewerbungsbogen steht unter www.topagrar.at/kuhstall2020 zum Download bereit.
Fax: 02236/28 700 66
Mail: redaktion@topagrar.at
Der Bogen kann auch online (www.topagrar.at/kuhstall2020) ausgefüllt werden.
Der Fragebogen soll möglichst detailliert ausgefüllt und mitsamt Grundriss, Aufsicht und Fotos eingeschickt werden.
Einsendeschluss ist der 30. April 2020.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren