Farben, Werkzeug und vieles mehr: Robert Penz hat sein Geschäft in Frantschach eröffnetAusgabe 29 | Mittwoch, 17. Juli 2019

Das Tagesgeschäft von Robert Penz besteht unter anderem aus Spachtelarbeiten, Böden verlegen und Möbel aufstellen. In Frantschach bietet der gelernte Tischler ab sofort auch Werkzeug, Farben, Bodenbeläge und mehr zum Verkauf für seine Kunden an.

E-Mail

14520 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Robert Penz hat sich mit 30 Jahren für die Selbstständigkeit entschieden. Den Wunsch dazu hatte er schon lange, allerdings hat der Zeitpunkt vorher nicht gepasst. Im neu eröffneten Geschäft in Frantschach-St. Gertraud können Kunden Bodenbeläge, Farben, Innentüren und Handwerkzeug kaufen. Foto: KK

Artikel

Frantschach-St. Gertraud. Am vergangenen Samstag, dem 13. Juli, hat sich Robert Penz seinen Traum erfüllt. Sein Geschäft »Robert Penz Innenausbau« in Frantschach-St. Gertraud wurde feierlich eröffnet. Angeboten wird in der ehemaligen Schlecker-Filiale  neben Bodenbelägen, Farben und Innentüren auch Handwerkzeug. Zusätzlich sind viele weitere Artikel auf Bestellung erhältlich.

Robert Penz ist gelernter Tischler und hat sich schließlich im Alter von 30 Jahren für die Selbstständigkeit entschieden. »Der Wunsch, diesen Schritt zu machen war schon da, seit ich 20 bin, aber der Zeitpunkt hat nie gepasst.«

»Der Wunsch diesen Schritt zu machen, existiert schon seit ich 20 Jahre alt bin«
Robert Penz, Robert Penz Innenausbau

Nachdem er drei Jahre lang bei »Norbert Offner – Wohn- und Fassadendesign« tätig war, wuchs der Wunsch, in dieser Branche selbstständig tätig zu werden. Im Sommer des Vorjahres hat er sich schließlich dafür entschieden, das Gebäude in Frantschach zu kaufen und zu renovieren. Warum seine Wahl auf Frantschach gefallen ist, erklärt Robert Penz wie folgt: »Das Einzugsgebiet ist sehr groß. Ich habe Baustellen in Klagenfurt, Graz und Wien, aber das Kerngeschäft ist und bleibt hier im Tal. Deswegen war mir wichtig, für das Geschäft einen zentralen Standort zu wählen.«

Die Umbauarbeiten starteten im Herbst und wurden kürzlich abgeschlossen. »Ich bin jetzt wirklich froh, dass der Umbau abgeschlossen ist, denn es war schon eine sehr stressige Zeit. Ich möchte auch den am Umbau beteiligten Firmen danken, die so engagiert bei der Sache waren«, so Penz.

»Das Einzugsgebiet ist sehr groß. Das Kerngeschäft ist und bleibt hier im Tal«
Robert Penz, Robert Penz Innenausbau

Penz hat aktuell zwei Mitarbeiter angestellt, wovon einer ihn auf die Baustelle begleitet und der zweite im Geschäft tätig ist. Die Verkaufsfläche beträgt rund 70 Quadratmeter, die gesamte Grundfläche im Erdgeschoss umfasst 250 Quadratmeter. Geöffnet hat das Geschäft von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 12 Uhr.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren