Ausgedienter Bürgermeister-Schreibtisch brachte 200 Euro für das TierheimAusgabe 40 | Mittwoch, 6. Oktober 2021

Das Möbelstück wurde erfolgreich versteigert

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Wolfsberg. Der Schreibtisch, der seinerzeit schmucklos und bescheiden im Büro des verstorbenen Wolfsberger Altbürgermeisters Manfred Kraxner seinen Dienst verrichtete, wurde von der Stadtgemeinde ausgemustert und von Fundus-Chef Andreas Mosgan-Steinbachner für einen guten Zweck versteigert.

Den Zuschlag erhielt Gerald Flaggl, Firmenchef von Flaggl-Sanitätshaus und Pflegebetten. Zusammen mit Max Knabl von MMM Communications als Zweitsponsor wurden 200 Euro erlöst, die als Spende an das Wolfsberger Tierheim gehen.

ThemenWolfsberg, Chronik, Versteigerung, Manfred Kraxner, Bürgermeister

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren