Wirtin hört auf, aber Gastwirtschaft »Brugger« in Ragglbach bei Maria Rojach soll weiter bestehenAusgabe 35 | Mittwoch, 23. September 2020

»Brugger«-Wirtin Brigitte Moro wird heuer in den Ruhestand gehen und wünscht sich, dass der Betrieb weitergeführt wird. Derzeit wird nach geeigneten Wirtsleuten gesucht, die die Nachfolge antreten. Der »Brugger« ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Maria Rojach. Seit über 100 Jahre befindet sich die Gastwirtschaft »Brugger«  nahe dem Ragglbach in Familienbesitz und ist aus der Gegend nicht mehr wegzudenken. Seit 1995 führen Karl Heinz und Brigitte Moro die »Letzte Station vor‘m Kalten Winkl« mit großem Engagement und Herzblut, was von den Stammgästen auch immer wieder gewürdigt wurde.

Doch nun ist Schluss. Brugger-Wirtin Brigitte Moro feiert heuer ihren 60. Geburtstag und möchte ihren wohlverdienten Ruhestand antreten. »Das Gasthaus soll aber weiterbestehen. Derzeit sind wir auf der Suche nach einem Nachfolger. Ich habe den Betrieb 25 Jahre lang geführt und würde mir wünschen, dass die Gastwirtschaft weitergeführt wird. Sie ist ja auch ein wichtiger Treffpunkt für die Menschen in der Gegend und als eine soziale Komponente zu sehen«, sagt Moro.

»Ich gehe in den Ruhestand, aber die Gastwirtschaft soll weitergeführt werden«
Brigitte Moro, sucht einen Nachfolger

Die Gastwirtschaft ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens für die umliegenden Ortschaften und Siedlungen. Immer wieder finden zahlreiche Veranstaltungen statt, wie Maibaumsetzen und -stocken, Preiskegeln auf der Wiesenkegelbahn, Eisstockturniere, Taferlschießen, Vereinsmeisterschaften der Eisschützen, Preisschnapsen verschiedenster Art, dazu gibt es einen Sparverein, Dartspiel und Versammlungen jeder Art. Die Gastwirtschaft ist aber nicht nur ein beliebter Treffpunkt für die lokale Bevölkerung und Vereine, auch von Radfahrern und Wanderern wird das Gasthaus immer wieder gerne aufgesucht.

Damit die Gastwirtschaft der Region weiterhin erhalten bleibt, wird nun nach jemandem gesucht, der den Betrieb weiterführen möchte. »Die Lokalität ist  auch als Jausenstation, Radlertreff oder für kleinere Geburtstags- und Familienfeiern geeignet«, sagt Moro. Sie verfügt über eine gemütliche Gaststube mit Platz für 20 Personen, ein Extrastüberl für weitere 20 Besucher sowie eine großzügige Terrasse mit einem wunderschönen Ausblick auf das Lavanttal. Dazu gibt es eine Wiesenkegelbahn und im Winter eine Eisstockbahn sowie einen Partyraum im Keller.

Ebenfalls im Haus untergebracht sind drei Wohneinheiten, die vermietet oder für Eigenbedarf genutzt werden können. »Der Nachmieter erhält ein fertig eingerichtetes Lokal, einen großen Stammkundenstock und kann sofort loslegen«, erzählt Moro.

Das Gebäude wurde in den Jahren 1993 bis 1995 neu errichtet und am 7. Mai 1995 feierlich eröffnet. Heuer hätte eine große Jubiläumsfeier abgehalten werden sollen, doch wegen der Covid19-Krise wurde daraus nichts.

»Ich war mit Leib und Seele Wirtin. Aber irgendwann ist Schluss. Ich tue mir sehr schwer, ich könnte das Gasthaus natürlich schließen, aber das möchte ich nicht, denn es ist ein Ort des Zusammentreffens der örtlichen Bevölkerung und Vereine«, sagt Moro schwermütig.

// Info
Gasthaus Brugger

Ragglbach 22, 9422 Maria Rojach
Tel.: 04355/20 04

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren