Die Wölfe sind in der Europa League-GruppenphaseAusgabe 27 | Sonntag, 5. Juli 2020

Mit einem 3:1-Siege gegen Rapid Wien schnappt sich der WAC das Ticket für die Gruppenphase in der Europa League.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Michael Swersina Von Michael Swersina m.swersinano@spamunterkaerntner.at
Die zwei Stützen des WAC: Michael Liendl (li.) und Torschützenkönig in der Bundesliga Shon Weissman. Foto: Pulsinger

Artikel

Wolfsberg. In der letzten Runde der Fußball-Bundesliga feierte der RZ Pellets WAC einen 3:1-Heimsieg gegen Rekordmeister Rapid Wien. In der 23. Minute sorgte Schmerböck für die Führung, zehn Minuten später erhöhte Wernitznig auf 2:0. In der 72. Spielminute machte Weissman mit seinem 30. Saisontor den Sack zu. Zwei Minuten später gelang Rapid zwar noch durch Kitagawa der Anschlusstreffer, aber die Wölfe brachten die Führung sicher über die Zeit.

Da der LASK gegen Meister Red Bull Salzburg verlor, überholte der WAC die Linzer in der Tabelle und sicherte sich den dritten Platz in der Meisterschaft. Das bedeutet einen Startplatz in der Europa League-Gruppenphase.

 

 

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren