Die neuen Plug-in-Hybrid-Modelle von PeugeotAusgabe 42 | Mittwoch, 16. Oktober 2019

Der französische Automobilhersteller Peugeot bietet ab sofort drei neue Hybrid-Modelle in seinem Sortiment an, die ab dem Frühjahr 2020 bei den Händlern für Probefahrten bereitstehen. Die Einstiegspreise für die Fahrzeuge liegen zwischen 42.600 und 47.350 Euro.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redaktion Von Unterkärntner Nachrichten Redaktion officeno@spamunterkaerntner.at
Die neue Plug-in-Hybrid-Modellreihe umfasst Limousine, Kombi und SUV. Neue Funktionen sollen die Stärken der Hybridtechnologie verstärkt zum Vorschein bringen. Auch das bestehende Automatikgetriebe wurde eigens für die Hybrid-Reihe angepasst. Foto: Automobiles Peugeot

Artikel

Drei neue Plug-in-Hybridfahrzeuge aus dem Hause Peugeot sind ab sofort österreichweit bestellbar. Im Hybrid-Angebot stehen die Limousine 508, der Kombi 508 SW und das SUV 3008. Damit stehen in der Fahrzeugpalette von Peugeot erstmals Hybrid-Fahrzeuge, die die Hybrid-Technologie mit neuesten Fahrassistenzsystemen und dem bekannten, modernen Design kombinieren. Probefahrten mit den neuen Franzosen-Hybriden sind im ersten Quartal möglich, wenn die Fahrzeuge bei den Händlern bereitstehen. 

Preise und Antrieb
Der Hybrid-SUV 3008 ist ab 42.600 Euro zu haben. Dank des niedrigen CO2-Werts von nur 49 Gramm pro 100 Kilometer fällt für das Fahrzeug bei der Anschaffung keine NoVA an. Diese entfällt ebenso bei der Hybrid-Limousine 508 (32 g/100 km) und der Kombi-Version 508 SW (33 g/100 km). Die Preise für die Limousine starten bei 45.750 Euro, für den Kombi bei 47.350 Euro.

Angetrieben werden die drei Modelle von einem neuen Plug-in-Hybridantrieb, der die Leistung eines 1,6 Liter starken Benzinmotors mit 180 PS und eines leistungsstarken Elektromotor mit 110 PS verbindet. Die gesamte Systemleistung liegt bei 225 PS. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch der drei Modelle liegt zwischen 1,4 Litern (508) und 2,2 Litern (3008). Die rein elektrische Reichweite beträgt für die Limousine 54 Kilometer, für den Kombi zwei Kilometer weniger. Das Hybrid-SUV läuft bis zu 56 Kilometer mit dem rein elektrischen Antrieb.  300V-Lithium-Ionen-Batterien sorgen für eine Batteriekapazität von 11,5 kWh und befinden sich unter der zweiten Sitzreihe. Die Hybrid-Modelle verfügen so über das gleiche Kofferraumvolumen wie die Versionen mit Verbrennungsmotor.

Eigens für die Hybrid-Versionen wurde das Acht-Gang-Wandler-Automatikgetriebe »EAT8« zum »e-EAT8« weiterentwickelt, durch das die Leistung der Elektromotoren optimal ausgenutzt werden soll.

Neue Funktionen
Inkludiert in den drei Hybrid-Fahrzeugen sind auch neue Funktionen, die die Stärken der Hybridtechnologie besonders zur Geltung bringen sollen. Mit der »Brake-Funktion« verlangsamt das Auto wie durch eine Motorbremswirkung die Fahrt, ohne dass ein Tritt auf das Bremspedal notwendig wird. Der »i-Booster« sorgt beim Bremsen oder beim Anheben des Fußes vom Gaspedal für Energierückgewinnung, womit die elektrische Reichweite erhöht wird. Durch die Funktion »e-Save« kann der Fahrer selbst entscheiden, wann er den rein elektrischen Antrieb nutzen möchte. Eine bestimmte Reichweite kann dabei für spätere Fahrten aufbewahrt werden.

»Nach der Bestellöffnung des neuen Elektrofahrzeugs Peugeot e-208 gehen wir mit den Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen den nächsten Schritt in unserer Elektrooffensive. Wir bieten nun bereits vier elektrifizierte Modelle mit sehr niedrigen CO2-Werten an, weitere werden bald folgen«, kündigt Silvia Rieger, Direktorin der Marke Peugeot, an.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren