»Du g’hörst zu mir« – der dritte Streich von Isabella Ausgabe 39 | Mittwoch, 29. September 2021

Die freiheitliche Stadträtin Isabella Theuermann ist auch fleißig als Sängerin unterwegs. Mit »Du g‘hörst zu mir« brachte sie bereits ihre dritte Single in diesem Jahr heraus. Ihr zweiter Song »Des is daham« ist auch im Radio in Österreich und Deutschland zu hören.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Michael Swersina Von Michael Swersina m.swersinano@spamunterkaerntner.at
Links oben: Theuermann mit ihrer Video-Romanze. Links unten: Charly Raneg (l.) beim Videodreh. Bild rechts: Als spezieller Gast ist die Lavanttaler Musikgröße Gerald Kainz am Saxofon im Video zu sehen. Fotos: KK

Artikel

Wolfsberg. Die Wolfsberger Stadträtin Isabella Theuermann (FPÖ) erhebt nicht nur im Gemeinderat ihre Stimme, auch als Sängerin ist sie leidenschaftlich unterwegs. Nun hat sie nach »Wir dreh’n uns im Kreis« und »Des is daham« bereits ihr drittes Lied innerhalb eines Jahres herausgebracht. Das zweites Lied, »Des is daham«, wird mittlerweile auf Radio Kärnten und zahlreichen Radiosendern in Österreich, Deutschland und der Schweiz gespielt. 

»Der Lifestyle der Ära der 1960er Jahre hat mich schon immer in seinen Bann gezogen«
Isabella Theuermann, Politikerin und Sängerin

Und warum tut sich Theuer-mann das Singen neben ihrer Tätigkeit als Inhaber einer Personalberatungsfirma und Stadträtin in Wolfsberg an? Die Musikerin erzählt: »Das Singen ist für mich der perfekte Ausgleich zum Oppositionshardrock, auf den ich aber auch nicht verzichten möchte.« Und so gibt es seit der Vorwoche ihren dritten Song auf youtube unter https://youtu.be/d89dRSLTo9Y zu hören. 

Der Wolfsberger Musiker, Produzent und Songwriter Charly Raneg garantiert auch bei Theuermanns drittem Lied in gewohnter Manier für eine professionelle Produktion des Musikstücks und fungierte gleichzeitig als Mentor und kreativer Songwriter.

Musikalischer Tribut

Der Song ist eine musikalische Huldigung der »goldenen 60er Jahre am Wörthersee«. Theuermann meint: »Die goldenen 60er Jahre gehören wohl zu den facettenreichsten Zeiten in der Geschichte der Mode, Musik und der Kunst. Der Stil aus dieser Zeit hat sich seinen Charme bis heute bewahrt.«

Und so fanden die Dreharbeiten zum Video für »Du g‘hörst zu mir« im Parkhotel in Pörtschach statt.  Aber nicht nur die Location musste für Theuermann passen, sondern auch das Outfit der Darsteller. So gibt es im Video exklusive Outfits von Silvia Schneider und Lena Hoschek und hochwertigen Schmuck von  »Weishaupt Uhren & Schmuck« aus Wolfsberg zu sehen.

Theuermann erzählt weiter: »Der Lifestyle dieser Ära hat mich schon immer in seinen Bann gezogen: Liz Taylor und Richard Burton, Andy Warhol, Twiggy und Marilyn Monroe – wer kommt da nicht ins Schwärmen und hätte nicht gerne Zeit in dieser illustren Gesellschaft verbracht?« 

Stolz ist Theuermann darauf, für »Du g‘hörst zu mir«  wieder den bekannten Lavanttaler Saxofonisten Gerald Kainz gewonnen zu haben, der bereits bei ihrer Debütsingle »Wir dreh‘n uns im Kreis« mitgewirkt hat. Auch einen vierten Song wird es definitiv geben. Theuermann sagt: »Ich bin schon gespannt, wo mich meine nächste Produktion hin verschlagen wird.«

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren