Skifahrer Pirmin Hacker hängt die Rennski an den Nagel und beendet seine aktive KarriereAusgabe 29 | Mittwoch, 21. Juli 2021

Der 24-jährige Bad St. Leonharder hat seine aktive Skikarriere beendet. Zu seinen Karriere-Highlights zählen zwei Siege im Europacup und der Start beim Weltcup-Nachtslalom in Schladming. Dem Sport möchte Hacker aber auch in Zukunft erhalten bleiben.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Erst spät spezialisierte sich Pirmin Hacker auf seine Lieblingsdisziplin, den Slalom. Die abgelaufene Saison begann für ihn nicht nach Wunsch. Erst zum Saisonende hin stimmten die Resultate. In der Folge verlor er seinen ÖSV-Kaderplatz. Foto: KK

Artikel

Bad St. Leonhard. Mit nur 24 Jahren hat Pirmin Hacker seine aktive Skifahrer-Karriere beendet. Der Bad St. Leonharder stand im Alter von drei Jahren das erste Mal auf Skiern: »Meine Eltern sind begeisterte Sportler, und somit war Sport schon immer ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Ich spielte im jungen Alter auch Fußball und war schon...

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe Nr. 29 der Unterkärntner Nachrichten.

Sie können den ganzen Artikel online lesen, wenn Sie sich oben rechts anmelden!

Auch mit einem Digital-Abo können Sie alle Funktionen inkl. ePaper uneingeschränkt nutzen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel freizuschaltenAnmeldenHier Registrieren

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren