Robin Dutt: »Nächstes Jahr soll der Spatenstich für ein neues Stadion in Wolfsberg erfolgen« Ausgabe 29 | Mittwoch, 21. Juli 2021

Der neue WAC-Trainer Robin Dutt (56) im Gespräch mit den Unterkärntner Nachrichten. Er sagt, was einen Deutschen in die heimische Bundesliga verschlägt, spricht über sein Verhältnis zu Cupspielen, die Stadionpläne in Wolfsberg und den Start der neuen Saison.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Michael Swersina Von Michael Swersina m.swersinano@spamunterkaerntner.at
Links: WAC-Präsident Dietmar Riegler (l.) bei der Präsentation des neuen WAC-Trainers Robin Dutt Mitte Juni in der Lavanttal-Arena. Rechts: Dutt im Gespräch mit den Unterkärntner Nachrichten über die bevorstehende Saison, das Lavanttal und die Unterschiede zwischen den Bundesligen in Österreich und Deutschland. Fotos: UN

Artikel

Können Sie sich unseren Lesern kurz selbst vorstellen? Ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe einen Sohn. Bereits  mit 17 Jahren habe ich als Trainer angefangen, Jugendliche in meinem Heimatdorf zu trainieren. Danach war ich Spielertrainer, später nur noch Trainer und habe dabei alle Klassen durchgemacht, von der unterster Liga in...

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe Nr. 29 der Unterkärntner Nachrichten.

Sie können den ganzen Artikel online lesen, wenn Sie sich oben rechts anmelden!

Auch mit einem Digital-Abo können Sie alle Funktionen inkl. ePaper uneingeschränkt nutzen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel freizuschaltenAnmeldenHier Registrieren

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren