Mehrwöchige Straßensanierung in Reichenfels: Abschluss der Arbeiten für Ende Juni vorgesehenAusgabe 17 | Mittwoch, 28. April 2021

Im Kern der Marktgemeinde Reichenfels haben kürzlich die Arbeiten für eine Straßensanierung begonnen. Neben einer neuen Asphaltschicht erhalten die Sommerauer Straße und die Max-Pacher-Gasse auch neue Wasserleitungen und Hausanschlüsse.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Am Bild von links: Bauamtsleiter Thomas Koller mit den Mitgliedern des Bauausschusses Hannes Zarfl (SPÖ), Vizebürgermeister und Obmann Peter Pletz (SPÖ) und Philipp Baumgartner (ÖVP) in der Sommerauer Straße. Zu den Arbeiten zählt unter anderem auch die Errichtung einer neuen Stützmauer. Foto: Tripolt

Artikel

Reichenfels. Bereits vor den vergangenen Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen stimmte der Reichenfelser Gemeinderat im Vorjahr für die Sanierung der Sommerauer Straße. Kürzlich sind die Bagger in der Marktgemeinde angerollt.

Beginnend beim Jakobusplatz bis zur Brücke über den Schirnitzbach  wird die Sommerauer Straße nun saniert. Unmittelbar nach dem Jakobusplatz, auf der Rückseite der Kirche entsteht im Zuge der Straßensanierung nicht nur ein Gehsteig, sondern auch ein Parkstreifen. »Die Leute haben hier teilweise auf dem Gehsteig geparkt, der weiter oben anfängt. Deswegen haben wir uns entschieden, hier Parkmöglichkeiten zu schaffen. Auch der Gehsteig ist wichtig, wenn man mit einem Kinderwagen spazieren geht und ein Auto entgegen kommt, kann es schnell gefährlich werden. Es war einfach nicht mehr zeitgemäß«, so Vizebürgermeister und Bauausschussobmann Peter Pletz (SPÖ).

Sanierung auf 400 Meter
»Die gesamte Länge der Sanierung beträgt knapp 400 Laufmeter. Ebenfalls erneuert wird eine Stützmauer neben der Sommerauer Straße, die bereits zu kippen drohte«, so Bauamtsleiter Thomas Koller.

Die Wasserleitungen werden im Zuge der Arbeiten ebenfalls erneuert. Mitverlegt wird eine Leerverrohrung für den zukünftigen Breitbandausbau. Ebenso erneuert bzw. umgerüstet wird die Straßenbeleuchtung. »Wir setzen hier auf LED-Leuchtmittel«, gibt Pletz Einblick.

»Die gesamte Länge der Sanierung beträgt knapp 400 Laufmeter«
Thomas Koller, Bauamtsleiter

Auch das Eck auf Höhe der Firma Kreativmöbel Stückler wird verändert. »Hier entstehen Kundenparkplätze sowie eine bessere Einbindung für eine verbesserte Zufahrt«, erklärt der Vizebürgermeister.

Für die mehrwöchige Sperre der Sommerauer Straße wurde eigens eine Umfahrung über die Färbergasse eingerichtet. »Die Umleitung wird bis zum Ende der Bautätigkeiten, damit voraussichtlich bis Juni, bestehen bleiben. Die Umleitung ist nur für den Pkw-Verkehr möglich. Für den Schwerverkehr besteht eine Totalsperre, allerdings öffnen wir die Umfahrung in einer Kalenderwoche für den Schwerverkehr, damit Holzabfuhren, Futtermitteltransporte oder Heizmaterial geliefert werden können. Anvisiert haben wir dafür die Kalenderwoche 19 (Anm.: 10. bis 15. Mai)«, so Koller weiter.

Max-Pacher-Gasse
Erneuert wird die Hauptwasserversorgungsleitung inklusive aller Hauswasseranschlüsse aber nicht nur im Bereich der Sommerauer Straße, sondern auch in der Max-Pacher-Gasse. In der hier parallel zur Sommerauer Straße verlaufenden Gasse starten die Arbeiten, sobald die Sanierung bei erstgenannter Straße abgeschlossen ist.

Die Asphaltierungsarbeiten für beide Straßen, die Sommerauer Straße und die Max-Pacher-Gasse, sind für August vorgesehen. Mit Ende Juni sollen aber beide Straßen bereits wieder für den Verkehr freigegeben sein, nur eben ohne Asphaltschicht.

»Wir danken den Bürgern für ihr Verständnis, das sie uns entgegenbringen. Die Arbeiten waren lange fällig«, so Pletz abschließend. Das gesamte Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 350.000 Euro und wird durch Fördergelder von Bund und Länder gestützt.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren