Der Porsche Boxster kommt als JubiläumsmodellAusgabe 03 | Mittwoch, 20. Januar 2021

Auf 1.250 Stück limitiert ist die Sonderedition »Porsche Boxster 25 Jahre«, die die Autoschmiede zum 25. Jubiläum der Roadster-Familie veröffentlicht. Optisch hat man sich an der Boxster-Studie orientiert, die 1993 auf der Detroit Motor Show vorgestellt wurde.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redaktion Von Unterkärntner Nachrichten Redaktion officeno@spamunterkaerntner.at
Neben der Farbe »GT-Silbermetallic« (Bild oben) bietet Porsche auch die Karosserielackierungen Tiefschwarzmetallic und Carraraweißmetallic an. Als Kontrastfarbe kommt erstmals »Neodyme« zum Einsatz. Die Leder-Innenausstattung und das Stoffverdeck sind entweder in Rot oder in Schwarz zu haben. Foto: Porsche

Artikel

Mit dem weltweit auf 1.250 Stück limitierten Jubiläumsmodell »Porsche Boxster 25 Jahre« feiert der deutsche Automobilhersteller den 25. Geburtstag seiner Roadster-Familie. Die 1.250 Exemplare basieren motorisch auf dem GTS-Modell und verfügen damit über einen Vierliter-Sechszylinder-Boxermotor, der 400 PS leistet. Der durchschnittliche kombinierte Spritverbrauch liegt laut Herstellerangabe zwischen 10,8 und 9,6 Litern.

Die Jubiläumsedition greift zahlreiche Designmerkmale jener Studie namens Boxster auf, die 1993 auf der Detroit Motor Show die Erfolgsgeschichte des offenen Zweisitzers einläutete. Die optisch kaum veränderte Serienversion ging 1996 an den Start und tritt heute, nach mehr als 357.000 produzierten Einheiten, in vierter Generation an.

Optische Merkmale
Eines der wichtigsten Merkmale ist die neuinterpretierte Farbe »Neodyme« – das kupferartig schimmernde Braun setzte bereits bei dem Ausstellungsstück 1993 einen spannenden Kontrast zur Grundfarbe GT-Silbermetallic. Zum Einsatz kommt die Farbe beim »Boxster 25 Jahre« an der Frontschürze, bei den seitlichen Lufteinlässen sowie bei Schriftzügen und den zweifarbigen 20-Zoll-Leichtmetallrädern. Neben der Hauptfarbe GT-Silbermetallic bietet Porsche auch die Karosseriefarben Tiefschwarzmetallic und Carraraweißmetallic an. In Aluminiumoptik erstrahlt der Tankdeckel mit »Porsche«-Schriftzug, sowie die hochglänzenden End-rohre der Sportabgasanlage. In Schwarz abgesetzt ist der Rahmen der Frontscheibe.

Stilgerecht und ganz im Sinne des historischen Originals kombiniert das Sondermodell eine bordeauxrote Leder-Innenausstattung mit einem roten Stoffverdeck, das den geprägten Schriftzug »Boxster 25« trägt. Alternativ sind sowohl Leder-Innenausstattung als auch das Stoffverdeck in Schwarz erhältlich. Die Serienausstattung umfasst unter anderem das Interieur-Paket »Aluminium«, 14-fach elektrisch verstellbare Sportsitze, Einstiegsleisten mit »Boxster 25«-Schriftzug und das beheizbare GT-Multifunktions-Sportlederlenkrad.

Das »25 Jahre«-Sondermodell erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 293 km/h und sprintet in Kombination mit der automatisierten Schaltbox und dem serienmäßigen »Sport Chrono-Paket« in 4,0 Sekunden von null auf 100 km/h. Das Porsche Sportfahrwerk inklusive Tieferlegung um zehn Millimeter und das Porsche Torque Vectoring (PTV) mit mechanischer Hinterachs-Quersperre sind ebenfalls serienmäßig an Bord. Sie sorgen für die Kombination von Komfort mit sportlich-dynamischem Handling.

In Österreich startet das Jubiläumsmodell um 119.328 Euro.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren