Freitagfrüh kam es auf der Obdacher Straße bei Weitenbach zu einem schweren Verkehrsunfall.Ausgabe | Freitag, 3. August 2018

Ein Frontalzusammenstoss konnte gerade noch verhindert werden. Pkw und Traktor wurden trotzdem schwer beschädigt.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Reichenfels. Ein 18-jähriger Mann aus Reichenfels war mit seinem PKW von Reichenfels in Richtung Bad St. Leonhard unterwegs. In Weitenbach setzte er zum Überholen eines Traktors an. Dabei kam ihm ein PKW, gelenkt von einem 44-jährigen Mann aus Wolfsberg, entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, verriss der 18-Jährige sein Fahrzeug nach rechts und prallte mit großer Wucht gegen das Hinterrad des Traktors. Dadurch wurde der Traktor in den Straßengraben geschleudert und stieß gegen einen Baum. Der entgegenkommende PKW-Lenker fuhr auf das Straßenbankett, wo er zwei Leitpflöcke beschädigte. Ein Frontalzusammenstoß konnte letztendlich verhindert werden.
Der 31-jährige Traktorfahrer aus Lavantegg (Stmk) erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins LKH Wolfsberg gebracht. Der 18-jährige PKW-Lenker erlitt einen Schock, der 44-jährige PKW-Lenker blieb unverletzt.
Am PKW des 18-Jährigen und am Traktor entstand schwerer, am weiteren PKW leichter Sachschaden.
Die Obdacher Straße war bis 6.30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die FF Reichenfels war mit vier Fahrzeugen und 17 Feuerwehrleuten im Einsatz.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren