Der älteste Profanbau von Wolfsberg wurde nach Jahren der Käufersuche von Siegfried Valentin Gaber, einem Tiroler Unternehmer, erworben. Auch der dazugehörige und gewidmete Grund gehört nun ihm.Ausgabe | Freitag, 20. Juli 2018

Nach jahrelanger Suche wurde endlich ein Käufer gefunden.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Paurische Haus

Wolfsberg. Seit 2016 wurde ein Käufer gesucht. Jetzt ist er da. Das Paurische Haus, das älteste profane Gebäude Wolfsbergs, hat einen neuen Besitzer. Er heißt Siegfried Valentin Gaber und ist Juniorchef der in Hall in Tirol ansässigen »Gaber Backwarenerzeugung GmbH und Co KG«.

Den gesamten Bericht finden Sie in der Ausgabe Nr. 29 der Unterkärntner Nachrichten.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren