Harmonika Müller veranstaltet im Herbst vier Seminare im »Märchenwald«Ausgabe 30 | Mittwoch, 22. Juli 2020

Gemeinsames Musizieren, Bier- oder Weinverkostung, Wanderung – Harmonika Müller veranstaltet Ende August in St. Georgen ob Judenburg das »1. Harmonika Müller Seminar«, das bewusst locker gestaltet ist.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Marcel Müller (am Bild mit Künstlerin »Rocksen«) ist im Familienunternehmen unter anderem für das Marketing zuständig und ist Mitorganisator der Harmonika-Seminare, die im heurigen Herbst erstmals stattfinden. Foto: Harmonika Müller

Artikel

Bad St. Leonhard, St. Georgen ob Judenburg. Am 31. August startet das fünftägige »1. Harmonika Müller Seminar – Märchenwald«. »Es gibt schon so viele Seminare, die alle eher ernst ablaufen. Deshalb haben wir uns gedacht, dass wir einen anderen Weg einschlagen und das Programm etwas lockerer gestalten möchten«, gibt Marcel Müller, der im Familienunternehmen unter anderem für das Marketing zuständig ist und die Seminare mitorganisiert, Einblick in die Planung. »Die Idee dafür hatte Markus Schwarz, ein Musiklehrer aus Judenburg, der daraufhin auf uns zugekommen ist und gefragt hat, ob wir in St. Georgen ob Judenburg ein Seminar abhalten möchten.«

Das Seminar umfasst sechs Unterrichtseinheiten – sowohl Einzel- als auch Gruppenunterricht – mit dem jeweiligen Lehrer, vier Übernachtungen im Gasthof Sonnenhof inkl. Halbpension und ein umfassendes Rahmenprogramm und kostet 490 Euro. »Im Vordergrund steht das gemeinsame Musizieren«, so Müller. Das Rahmenprogramm beinhaltet eine Bier- oder Weinverkostung, weshalb sich das Seminar an alle Musikinteressierten ab 16 Jahren richtet, sowie eine Abendwanderung zur »M’s Hütte«, wo wieder zusammen musiziert wird. »Wir stellen auch unsere Harmonikas vor und erklären den Aufbau«, so Müller. Das restliche Rahmenprogramm wird kurzfristig gestaltet. Müller: »Wir können immer noch spontan einzelne Programmpunkte einschieben.«

Ein Seminar für alle
Das Seminar richtet sich aber nicht nur an Fortgeschrittene und Profis, wie Marcel Müller verrät: »Die Seminare sind wirklich für alle gedacht. Egal, ob man schon jahrelang spielt, oder das Harmonikaspielen einfach ausprobieren möchte. Für diesen Fall stellen wir auch Leihharmonikas zur Verfügung.«

Vier Termine stehen bis Jahresende fest. Die Seminare sollen auch im nächsten Jahr fortgeführt werden, wie Marcel Müller verrät.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren