Wahlnuss-Projekt ist nun offiziell PrivatschuleAusgabe 26 | Mittwoch, 26. Juni 2019

Initiatoren erhielten Bescheid der Kärntner Bildungsdirektion.

E-Mail

5940 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Edling. In das Gebäude der Volksschule Edling, die mit Ende dieses Schuljahrs aufgrund der zu geringen Schülerzahlen geschlossen wird, zieht ab Herbst der Verein »Inamea – Bildung mit Herz und Hirn« mit seinem Bildungsprojekt »Wahlnuss-Schule« ein (die Unterkärntner Nachrichten berichteten). 

Nun ist der nächste Meilenstein für die Initiatoren erreicht. »Wir haben nun auch den schriftlichen Bescheid von der Bildungsdirektion, dass wir eine Privatschule sind«, verkündet Obfrau Maria Ramšak.

Bezüglich dem Öffentlichkeitsrecht wurden aus Sicht der Privatschule alle Anforderungen erfüllt. »Nun bedarf es noch einer Überprüfung im laufenden Schulbetrieb, danach wird uns die Entscheidung auch diesbezüglich mitgeteilt«, so Ramšak weiter. Dies soll bis Ende Mai 2020 der Fall sein. Fix ist mittlerweile auch eine Spielgruppe für die Kleinsten, die im September 2019 startet.

Nächster Kennenlerntag

Alle Neuigkeiten die »Wahlnuss-Schule« betreffend erfahren Interessierte beim nächsten Kennenlerntag am Samstag, dem 29. Juni, in der Volksschule Edling. Ab 13 Uhr gibt es Informationen für alle Eltern und Kinder, die bereits in der Privatschule angemeldet sind. Ab 14 Uhr sind dann alle neuen Interessenten mit Kindern, Partnern und gerne auch Großeltern eingeladen, sich zu informieren. Es werden auch noch Leute gesucht, die gerne mithelfen möchten (basteln und nähen von Schulmaterialien, Einrichtung der Schule, Sponsorennetzwerk erweitern, etc.).

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren