Die Wolfsberger Werbegemeinschaft richtet einen Online-Marktplatz für Lavanttaler einAusgabe 14 | Mittwoch, 1. April 2020

Um die heimischen Wirtschaftstreibenden zu unterstützen arbeitet die Werbegemeinschaft Wolfsberg gerade an einem Online-Marktplatz für alle Lavanttaler.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Wolfsberg. Durch die Coronakrise und die damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen sind derzeit viele Geschäfte geschlossen und erleiden massive Umsatzeinbußen.  Die Werbegemeinschaft Wolfsberg möchte die lokalen Betriebe nun mittels eines Online-Marktplatzes unterstützen. 

»Es handelt sich dabei um einen echten regionalen Online-Shop bzw. -Marktplatz, bei dem jeder im Lavanttal mitmachen kann. Egal ob er ein regionaler Händler, Produzent oder Selbstvermarkter ist«, erklärt Gerhard Waschier, Obmann der Werbegemeinschaft und meint weiter: »Im Gegensatz zu anderen Portalen handelt es sich hierbei um einen echten Shop, wo Händler direkt darüber verkaufen und nicht nur den bestehenden Shop verlinken können.«

Dazu ist es nicht nötig, dass man  bereits einen eigenen Online-Shop hat, denn alles wird über die neue Plattform abgewickelt. Der Händler kann seine angebotenen Waren direkt auf die Plattform stellen und darüber verkaufen. »Es wird bei uns auch keine monatlichen Pauschalen geben, wie bei den Online-Riesen. Lediglich bei einem Verkauf wird eine minimale Verkaufsprovision fällig. Kein Verkauf – kein Risiko. So haben selbst Kleinstbetriebe die Möglichkeit online zu verkaufen und gegen die Großen zu bestehen. Damit versuchen wir Wertschöpfung und Arbeitsplätze im Tal zu halten«, sagt Waschier.

Seit heute (Freitag, 3. April) ist die Website online:  zum Marktplatz

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren