Der Wolfsberger Möbelix-Markt ist eröffnet, schon auf dem Parkplatz herrscht Volksfest-StimmungAusgabe 41 | Mittwoch, 7. Oktober 2020

Der Andrang im neu gestarteten Möbelmarkt ist groß. Bei der Einfahrt wiesen »Einweiser« den zahlreichen Kauf- und Schaulustigen Parkplätze zu, kleinere Staus bildeten sich trotzdem. Das Unternehmen ist hochzufrieden. Am 20. Oktober wird XXXLutz eröffnet.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Horst Kakl Von Horst Kakl kaklno@spamunterkaerntner.at
Freie Parkplätze auf dem Parkdeck vor dem neuen Möbelix an der Packer Straße gab es auch am Tag nach der Eröffnung nicht viele. Die Wolfsberger wollten sich ihren neuen Möbelmarkt genau ansehen, viele verließen das Geschäft schwer beladen. XXXLutz-Sprecher Thomas Saliger: »Wir sind super zufrieden mit dem Start.«

Artikel

Wolfsberg. Die Bezirkshauptstadt hat einen neuen »Treffpunkt«: den frisch eröffneten Möbelix-Markt an der Packer Straße. Das Möbelhaus wurde nicht nur bei seiner Eröffnung am Dienstag, 29. September, von den Wolfsbergern gestürmt, auch an den folgenden Tagen herrschte Hochbetrieb. 

XXXLutz, das Unternehmen hinter Möbelix, war für den Andrang gut gerüstet. Auch am Mittwoch nach dem Start waren bei der Einfahrt Mitarbeiter eines Wachdienstes postiert, die den Autofahrern zeigten, wo sie freie Parkplätze finden können. So sollten Staus verhindert werden. Auf dem Parkdeck vor dem »Möbelix«-Portal ging es trotzdem nur langsam voran. Grund dafür waren die vielen Kunden vor der Pforte des Möbelmarkts, die ins Geschäft wollten oder es – teils schwer beladen – wieder verließen.

»Die Reaktion der Kunden ist ausgesprochen gut. Wir fühlen uns so willkommen wie selten zuvor«
Thomas Saliger, XXXLutz-Sprecher

Überhaupt herrschte auf dem Parkplatz ein Hauch von Volksfestflair. Viele Lavanttaler nutzten das Angebot einer mobilen Hendlstation für einen schnellen Imbiss, den sie auf Bänken in der Sonne schnabulierten.

Im Möbelix selbst gab es trotz des Ansturms kein Gedränge. 4.200 Quadratmeter Fläche reichten aus, um den Kauf- und Schaulustigen auch in Coronazeiten genügend Platz zu lassen. Die Wolfsberger nahmen die Produktpalette genau unter die Lupe, viele Eröffnungsangebote erleichterten manche Kaufentscheidung.

XXXLutz-Sprecher Thomas Saliger meinte auf die Frage, ob die Erwartungen des Unternehmens erfüllt wurden: »Wir sind super zufrieden mit dem Start, und wir freuen uns, dass die Kunden im Lavanttal so sehr auf uns gewartet haben und gleich zu Beginn die Chance genutzt haben, unser Möbelix-Einrichtungshaus zu besuchen.« Die Reaktion der Kunden ist laut Saliger »ausgesprochen gut. Wir bekommen so viel positives Feedback und fühlen uns so willkommen wie selten zuvor.«

Am 20. Oktober geht es weiter

Doch noch ist es nicht vorbei, die nächste Eröffnung steht bevor: Am 20. Oktober sperrt die neben Möbelix liegende XXXLutz-Filiale auf. Sie wird satte 12.600 Quadratmeter Verkaufsfläche bieten und ist damit fast vier Mal so groß wie Möbelix. Die Erwartungen des Unternehmens sind entsprechend hoch: »Eine super gute Eröffnung à la Möbelix ist das beste Indiz für eine gute XXXLutz-Eröffnung. Wir freuen uns riesig, wenn wir dann mit beiden Vertriebsschienen vertreten sind und das ganze Portfolio unserer Auswahl anbieten können«, so Saliger.

Wie beim Möbelix-Start sollen die ersten Kunden auch am 20. Oktober vom Applaus der XXXLutz-Mitarbeiter empfangen werden. »Das ist eine lieb gewonnene Tradition, weil wir ja Menschen und Konsumenten lieben. Schließlich ist es unsere Aufgabe, ihnen allen ein schöneres Zuhause zu ermöglich«, sagt der Unternehmenssprecher.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren