Abschied von Shon Weissman: Der Israeli steht vor einem Wechsel nach SpanienAusgabe 35 | Mittwoch, 26. August 2020

Der spanische Erstligist Real Valladolid steht vor einer Verpflichtung von WAC-Goalgetter Shon Weissman. Der Transfer soll in den nächsten 48 Stunden durch sein, wie der WAC am vergangenen Montag verrat.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Mit 30 Saisontoren wurde Shon Weissman (Bild oben, Mitte) überlegen Torschützenkönig in der abgelaufenen Bundesligasaison. In den nächsten Tagen soll er einen Vertrag bei Real Valladolid unterschreiben. Foto: Pulsinger

Artikel

Wolfsberg. Der WAC-Kader für die kommende Saison nimmt weiter Formen an. Torschützenkönig Shon Weissman wird bereits seit Jänner immer wieder mit einem Transfer ins Ausland in Verbindung gebracht. Weissman, der wegen der Geburt seines Kindes in der Vorwoche noch vom Training freigestellt war, nahm am vergangenen Montag und Dienstag am Mannschaftstraining in Wolfsberg teil. Doch wie der spanische Journalist Guillem Balague berichtet, soll Weissman beim spanischen Erstligisten Real Valladolid unterschreiben. Die Ablösesumme soll bei rund sechs Millionen Euro liegen. Weissman war am vergangenen Montag und Dienstag beim Mannschaftstraining. Auf Nachfrage der Unterkärntner Nachrichten hieß es von Vereinsseite: »Der Transfer könnte in den nächsten 48 Stunden durch sein.«

Der 24-Jährige erzielte in der abgelaufenen Saison wettbewerbsübergreifend 37 Tore für den WAC.

Einen Ersatz für Weissman dürfte der WAC in Slowenien gefunden haben. Der 22-jährige Kroate Dario Vizinger erzielte in der vergangenen Saison für den NK Celje 23 Saisontreffer und soll bereits kurz vor der Unterschrift beim WAC stehen.

Neuer Innenverteidiger
Bereits am vergangenen Montag präsentierte der WAC mit dem 22-jährigen Luka Lochoshvili einen neuen Innenverteidiger. Der 1,91 Meter große Georgier wechselt vom georgischen Meister Dinamo Tiflis ins Lavanttal und erhält bei den Wölfen die Rückennummer 44. »Luka ist ein junger Verteidiger, der sowohl auf der Innenverteidigerposition eingesetzt werden kann, als auch auf der linken Außenbahn. Er hat auch bereits international sein Können bewiesen und wir sind froh, ihn endlich verpflichtet zu haben«, freut sich WAC-Trainer Ferdinand Feldhofer.

Karten für den ÖFB-Cup
Am Freitag, 28. August, trifft der WAc in der ersten Runde des ÖFB-Cups auf den SC Neusiedl. Karten für das Spiel sind ausschließlich online erhältlich. Alle Infos unter www.rzpelletswac.at.
Am Samstag, 29. August, empfängt der ATSV Wolfsberg den Bundesligisten SKN St. Pölten im ÖFB-Cup. Karten für das Spiel sind noch am Donnerstag (27. August) und Freitag (28. August) von 17 bis 19 Uhr im ATSV-Stüberl erhältlich.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren