Seat Ibiza und Arona erhalten VerjüngungskurAusgabe 17 | Mittwoch, 28. April 2021

Der Seat-Bestseller Ibiza und das SUV Arona erhalten eine vollständige Überarbeitung. Für den Ibiza stehen sechs Motorisierungen zur Auswahl, für den Arona fünf. Beide Modelle sind mit Erdgas-Antrieb erhältlich. Zu den Preisen gibt es von Seat noch keine Infos.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redaktion Von Unterkärntner Nachrichten Redaktion officeno@spamunterkaerntner.at
Beide Modelle erhalten mit der Modellpflege serienmäßig Eco-LED-Scheinwerfer, die bessere Sicht bieten und den Energieverbrauch senken sollen. Zum neuen Look gehört unter anderem auch der Modell-Schriftzug am Heck, der sowohl beim Ibiza als auch beim Arona im Handschrift-Design zu sehen sein wird. Foto: Seat

Artikel

Seat verleiht dem Ibiza und dem Arona eine Überarbeitung, die ab Sommer bestellbar sein wird. Der Ibiza hat sich seit seiner Markteinführung 1984 zum Bestseller entwickelt. Fast sechs Millionen Fahrzeuge sind seit damals vom Band gerollt. Mit der Überarbeitung steht nun die fünfte Generation in den Startlöchern um diese Erfolgsgeschichte fortzusetzen.

Der neue Seat Ibiza kommt mit einem überarbeiteten Design auf den Markt: Die serienmäßige Eco-LED-Technologie bietet bessere Sicht bei niedrigerem Energieverbrauch. Zum neuen Look gehören auch das überarbeitete Design der Leichtmetallräder sowie der neue Modellschriftzug im Handschrift-Design am Heck. Zusammen mit dem neuen Seat-Logo in zweifarbigem Chrom erhält das Fahrzeug dadurch einen eleganteren Touch.

Revolutionäres Interieur
Nach seinem Update präsentiert sich der Ibiza im Vergleich zu seinem Vorgänger mit einem revolutionären Interieurkonzept. Ein komplett neues Armaturenbrett mit größeren und schwebenden zentralen Infotainment-Displays mit einer ergonomischeren Positionierung sowie ein neues Multifunktionslenkrad in Nappa betonen die neue Interieursprache.

Fahrer des neuen Ibiza sind sowohl im als auch mit dem Auto vernetzt: Das neue Wireless-Full-Link-System ermöglicht im Auto den Zugriff auf Android Auto und Apple CarPlay. Infotainment-Inhalte werden auf den neuen 8,25 Zoll und 9,2 Zoll messenden Displays dargestellt.

Neue Fahrerassistenzsysteme wie »Travel Assist« bieten halbautonomes Fahren im gesamten Geschwindigkeitsbereich. Mit dem Spurhalteassistenten »Lane Assist«, der automatischen Distanzregelung ACC, dem Spurwechselassistenten »Side Assist«, der Verkehrszeichenerkennung und dem Fernlichtassistenten verfügt der Ibiza über die neueste Ausstattung in puncto Sicherheit.
Zum Marktstart wird der Seat-Bestseller mit sechs verschiedenen Antrieben zwischen 80 und 150 PS auf den Markt kommen und entweder mit Benzin oder Erdgas betrieben.

Mehr Charakter für den Arona
Das Exterieur Arona wurde aufgefrischt, sodass sein Charakter noch stärker zur Geltung kommt: Durch die aufgewertete Ästhetik wirkt das SUV robuster und sicherer, die neue Ausstattungslinie »Xperience« betont diese Charakteristiken zusätzlich. Serienmäßig ist auch der Arona mit Eco-LED-Scheinwerfern ausgerüstet.

Die Front hat einen neu gestalteten Stoßfänger, einschließlich neuer Nebelscheinwerfer, erhalten und betont den Offroad-Charakter ebenso wie ein neuer Heckspoiler mit Diffusor.
Im Innenraum gibt es ein neues Armaturenbrett mit größeren und schwebenden zentralen Infotainment-Displays und ein neues Multifunktionslenkrad in Nappa. Durch den Einsatz von LED-Lichttechnik und das neue Design der beleuchteten Lüftungsschlitze wird das Interieur weiter aufgewertet.

Der aufgefrischte Arona wird mit fünf verschiedenen Antrieben zwischen 90 und 150 PS erhältlich sein und entweder als Benziner oder CNG-Version (Erdgas) erhältlich sein.
Zu den Preisen hat Seat noch keine Angaben gemacht.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren