Vor dem Friseurbesuch zum Coronatest: Online klappt’s schnell, per Telefon ist aber Geduld gefragtAusgabe 6 | Mittwoch, 10. Februar 2021

Am Montag durften der Handel und Dienstleistungsbetriebe ihre Geschäfte wieder aufsperren. Die Freude bei der Bevölkerung hielt aber nicht lange an, denn bereits für den seit Wochen ersehnten Friseur- oder Kosmetikerbesuch standen einige Hürden im Weg.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Lavanttal. Seit Montag haben der Handel und Dienstleister wie Friseure, Fußpfleger usw. wieder geöffnet. Allerdings unter verschärften Bedingungen. Es gilt zum Beispiel beim Einkaufen eine FFP2-Maske zu tragen, die Abstandsregeln wurden auf zwei Meter vergrößert und die Kundenanzahl in den Geschäften wurde reduziert. Das ist für die meisten Menschen noch einigermaßen akzeptabel. Ärger gibt es aber wegen der Vorschriften bezüglich Besuche bei körpernahen Dienstleistern. Diese sind nur mit einem negativem Covid-Test möglich. Der Test darf dabei nicht älter als 24 Stunden sein und muss am Eingang vorgezeigt werden. Und daran hapert es. 

Ein verärgerter Leser berichtet: »Meine Frau hatte für Dienstag einen Termin bei der Fußpflege. Also wollten wir uns testen lassen. Bei der Stadtgemeinde sagte man mir, ich müsse bei einer Hotline anrufen und einen Termin für den Test in der Sporthalle ausmachen. Nach rund eineinhalb Stunden in der Warteschleife, teilte man mir mit, dass es für Montag keinen freien Termin mehr gibt.«

Also musste der Fußpflege-Termin verschoben werden, damit das Ehepaar vorher einen Covid-19-Test machen konnte.

Zunächst war der Ärger bei Lavanttalern, die nicht in Wolfsberg wohnen, groß, denn sie mussten sich für einen kostenlosen Test auf den Weg nach Wolfsberg begeben. Mittlerweile wurde dieses Problem gelöst, denn im Lavanttal bieten nun auch sieben Apotheken kostenlose Tests an.

Lösung Online-Anmeldung

Um zu vermeiden, am Telefon ewig in der Warteschleife zu hängen, ist zu empfehlen, die Anmeldung online auf oesterreich-testet.at durchzuführen. Das funktioniert problemlos. Nach dem Eingeben der persönlichen Daten, erhält man umgehend eine SMS oder E-Mail mit dem Link zur Seite für die Terminreservierung. 

Nun muss man nur noch eine Teststation in seiner Nähe auswählen und danach hoffen, dass für den gewünschten Tag noch ein Termin frei ist. Die Unterkärntner Nachrichten haben das am Samstag ausprobiert. Binnen fünf Minuten war alles erledigt. Einziger Wermutstropfen: Für unseren angepeilten Termin am Montag war leider nichts mehr verfügbar und auch der Dienstag war bereits ausgebucht. Einen passenden Termin zu finden ist aufgrund der zahlreichen Buchungen nicht so einfach. Daher empfiehlt es sich, sich rechtzeitig anzumelden.

Das Onlinetool funktioniert also, Kritik gibt es trotzdem. »Was ist mit uns älteren Bürgern, ich habe kein Smartphone und keine E-Mail-Adresse. Ich kann mich also nur telefonisch anmelden«, fragt ein älterer Wolfsberger. Ältere, nicht internetaffine Personen, Menschen ohne Computer oder Smartphone, die ihre Zeit nicht in der Warteschleife des Anmeldetelefons verbringen wollen, sind also auf die Hilfe anderer angewiesen. 

Für Rückfragen und Anmeldungen ist die kostenlose Rufnummer 0800/220 330 täglich von 7 bis 22 Uhr für Sie erreichbar. Für alle, die unter dieser Nummer keinen passenden Termin erhalten, gibt es mittlerweile auch in Apotheken die Möglichkeit eines kostenlosen Tests.

Kostenlos in der Apotheke

Vor dem Test wird eine telefonische Voranmeldung in der jeweiligen Apotheke empfohlen. Zum Test selbst muss die E-Card mitgenommen werden, bei einem negativen Testergebnis erhält man vor Ort eine Testbestätigung, die in den darauffolgenden 48 Stunden als Bescheinigung für körpernahe Dienstleistungen gilt. Bei einem positiven Testergebnis soll man sich in Selbstquarantäne begeben und die Hotline 1450 kontaktieren.

In diesen Lavanttaler Apotheken werden Gratis-Tests durchgeführt: Stadtapotheke »Zum Heiligen Leonhard«,Bad St. Leonhard; Paracelsus Apotheke, Frantschach-St. Gertraud; Loretto-Apotheke, Sankt Andrä; Apotheke »Zur Mariahilf«, St. Paul; Apotheke »Zum weißen Wolf«, Hoher Platz, Wolfsberg; Team santé Activa-Apotheke, Wolfsberg, Klagenfurter Straße 35, Wolfsberg; Team santé Barbara-Apotheke, Krankenhausstraße 16, Wolfsberg.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren