»Live Art« zur Macht der WünscheAusgabe 38 | Mittwoch, 18. September 2019

Am Freitag und Samstag geht die dritte "Ruden Live Art" im (nicht nur) Museum am Bach über die Bühne.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Ruden. Ein zweitägiges Spezialprogramm erwartet Interessierte im Rahmen der dritten »Ruden Live Art«. Veranstalter ist Kurator Alex Samyi vom Museum am Bach. »Die Ruden Live Art ist quasi eine Biennale und findet seit 2015 alle zwei Jahre statt«, erklärt Samyi.

»Die Macht der Wünsche«

Das Thema der heurigen Jahresausstellung im Museum am Bach trägt den Titel »Superparadiso – Die Macht der Wünsche«, und damit beschäftigen sich auch die Künstler der »Ruden Live Art«. Am Freitag (20. September) zeigt Gilbert Handler eine Performance mit experimenteller elektronischer Theatermusik im Museum. »Es wird eine Mischung aus Lied und Szene. Man wird in ein teilweise gruselig-schönes elektronisches Paradies gesaugt«, verrät der Kurator. Im zweiten Teil des Abends werden Kurzfilme von Künstlerinnen aus der ganzen Welt gezeigt und anschließend darüber am Runden Tisch diskutiert.

Performance im Gasthaus

Am zweiten Tag wechselt die Location vom Museum hin zum Gasthof Rupitz (ehemalige Fischerdiele) in Lippitzbach. Dort geht ein Performance-Brunch mit dem Titel »HIGHMAD« von Regina Picker über die Bühne. Sie beleuchtet dabei den Begriff Heimat von verschiedenen Seiten. Vor und nach der Darbietung gibt es »kuli.narrische« Schmankerl. Anschließend gibt es eine Lesung mit verteilten Rollen aus Hemma Schliefnigs neuem Buch »Sprachwurzelgeschichten«.

»Unser Konzept ist es, ganz Ruden als Bühne zu sehen, deshalb möchten wir immer neue Schauplätze finden, wie heuer eben das Gasthaus Rupitz«, ergänzt Samyi. Das Mini-Festival, wie Samyi es selbst bezeichnet, ist bewusst im kleinen Rahmen gehalten: »Es sollte in jeder Gemeinde – auch außerhalb der großen Zentren – Kulturinitiativen und Festivals geben. Es muss ja nicht immer alles groß sein.«

Ruden Live Art 

Wann: Freitag, 20. und Samstag, 21. September.

Wo: Museum am Bach (Kraßnitz) und Gasthof Rupitz (Lippitzbach).

Beginn Freitag: 20 Uhr, Museum am Bach.

Beginn Samstag: 11 Uhr, Gasthof Rupitz.

Eintritt: 12 Euro (Freitag), 25 Euro (Samstag).

Infos:
www.museumambach.com

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren