Audi A4 Avant punktet mit sportlichem CharakterAusgabe 37 | Mittwoch, 11. September 2019

Bullig und markant ist der optische Auftritt des neuen A4 Avant aus dem Hause Audi. Gegenüber dem Vorgängermodell hat man das Design weiter modernisiert. Beeindrucken konnte vor allem das agile Fahrwerk, mit dem jede Fahrt zur reinsten Freude wird.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Der neue A4 Avant präsentiert sich als eine Mischung aus Limousine, Familienfahrzeug und Sportwagen und bringt für die verschiedenen Einsatzgebiete jeweilige Vorteile mit. Neben edlen und hochwertigen Materialien hat im Innenraum vor allem die moderne Technik ihren Platz. Foto: Tripolt

Artikel

Wolfsberg. Der neue Audi A4 Avant zeigt sich von einer sehr agilen Seite. Schon äußerlich sieht man dem neuen Schmuckstück aus Ingolstadt an, was durch die fahrtechnischen Eigenschaften nur bestätigt wird: Dynamik und Sportlichkeit bestimmen das Modell. Gerade im Exterieur ist die Ausstattungslinie »S line« für einen zusätzlichen Blickfang verantwortlich, verleiht der Optik einen dezenten, aber auffallenden sportlichen Touch. In Kombination mit den 19-Zoll-Rädern, die auf unserem Testmodell, das die Unterkärntner Nachrichten von Porsche Wolfsberg zur Verfügung gestellt bekommen haben, montiert sind, wirkt der Audi schon auf den ersten Blick recht sportlich.

Sportlichkeit und Komfort
Beim Öffnen der Fahrertür offenbart der A4 auch im Inneren seine sportlichen Werte. Ein Blick auf das Multifunktionslederlenkrad – ebenfalls im »S line«-Design – denkt man eher an den Motorsport als einen Kombi, der 4,76 Meter Länge misst und ein Leergewicht von über 1.600 Kilogramm vorweist. Ausgestattet mit 190-Diesel-PS und permanentem Allrad-Antrieb ist der Kombi nicht nur generell spritzig im Antrieb. Die Sieben-Gang-Automatik lässt sich mit einem einfach Tippen auf den Ganghebel von »Drive« auf »Sport« umschalten, was zur Folge hat, das der Audi noch deutlich aggressiver aus den Startlöchern schießt. Der Diesel-Motor sorgt schon in einem sehr niedrigen Drehzahlbereich für die nötige Kraft und beschleunigt den Avant dementsprechend stark.

Absolut erwähnenswert ist an dieser Stelle auch das Fahrwerk. Unter der Berücksichtigung, welche Maße das Fahrzeug misst und welches Grundgewicht der A4 mitbringt, ist es schon fast erstaunlich, wie ruhig und komfortabel er sich fahren lässt. Auch bei höheren Geschwindigkeiten sind keine Unsicherheiten auffallend, der Audi liegt wie das berühmte Brett auf der Straße und bleibt dabei stets komfortabel.

Und genug Platz bringt er als Avant natürlich auch mit. Das Ladevolumen beträgt 495 Liter, bei umgeklappter Rückbank, die sich im 40:20:40 teilen lässt, wächst es auf 1.495 Liter an. Optional erhältlich ist zudem die sensorgesteuerte Entriegelung des Kofferraums und der Türen.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren