Prüfbericht bestätigt Verdachtsmomente – Mitarbeiter entlassenAusgabe | Freitag, 5. Juli 2019

Der diese Woche vorgelegte externe Prüfbericht hat die in der internen Prüfung der Stadtwerke festgestellten Verdachtsmomente weitgehend bestätigt, darüber hinaus wurde weiteres Fehlverhalten festgestellt.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Wolfsberg. Bereits im Juni wurde im Rahmen des internen Kontrollsystems der Wolfsberger Stadtwerke GmbH ein Prüfbericht zu zwei 2018/2019 abgeschlossenen Bauprojekten vorgelegt. In dem Bericht wird zwei verantwortlichen Mitarbeitern vorgehalten, Fehlverhalten gesetzt und zum Nachteil der Wolfsberger Stadtwerke agiert zu haben. Die Geschäftsführung der Wolfsberger Stadtwerke und der Eigentümervertreter Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ) haben sofort gehandelt, dienstrechtliche Konsequenzen gezogen und die beiden Mitarbeiter dienstfreigestellt. Außerdem wurde ein gerichtlich beeideter Sachverständiger mit der Überprüfung des internen Revisionsberichtes beauftragt. 

»Diese Woche traf der externe Prüfbericht ein. Dieser hat die in der internen Prüfung der Stadtwerke festgestellten Verdachtsmomente weitgehend bestätigt, darüber hinaus wurde weiteres Fehlverhalten festgestellt. Vom Prüfer wurde festgehalten, dass dadurch offensichtlich ein Schaden bei der Wolfsberger Stadtwerke GmbH eingetreten ist. Eine Schadenssumme wurde im Prüfbericht nicht genannt. Seitens der Geschäftsführung kam es mittlerweile zu einer begründeten Beendigung des Dienstverhältnisses mit den betroffenen Mitarbeitern. Im Vordergrund steht die Wiedergutmachung des Schadens. Die Höhe von Schadenersatzansprüchen ist Inhalt von jetzt laufenden intensiven Erhebungen. Die Stadtgemeinde Wolfsberg und die Wolfsberger Stadtwerke GmbH setzen alles daran, dass die Angelegenheit rasch und gründlich aufgeklärt wird und behalten sich ausdrücklich weitere rechtliche Schritte vor«, teilte die Pressestelle der Stadtgemeinde Wolfsberg heute (Freitag) in einer Presseaussendung mit.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren