Ein Dach für die GästefansAusgabe | Mittwoch, 27. März 2019

Ab der neuen Saison können sich die Gästefans über ein Dach über dem Kopf freuen. Der gesamte Gästesektor in der Lavanttal Arena wird überdacht.

E-Mail

22050 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Wolfsberg. Bereits im Dezember 2017 wurde mit der verpflichtenden Überdachung von Gästesektoren in den Stadien der Bundesligavereine ab der Saison 2019/20 eine weitere Maßnahme speziell für die Fans gesetzt. Daher muss nun die im Jahr 2012 umgebaute Lavanttal Arena nachgerüstet werden. Denn der Gästesektor im südöstlichen Eck des Stadions hat aktuell keine Überdachung. 

Baubeginn am 1. April

»Am 1. April beginnen wir mit den Fundamentarbeiten, diese werden rund 14 Tage dauern«, erzählt WAC-Vizepräsident Christian Puff. Die Arbeiten an der Stahlkonstruktion werden dann im Juni durchgeführt, damit der neue überdachte Gästesektor am 1. Juli fertig ist.

»Die Errichtung eines Daches ist durch die neuen Vorschriften der Bundesliga notwendig geworden. Ansonsten würden wir keine Lizenz mehr bekommen«, so Puff.

Das Dach wird sich über die gesamte Fläche des Gästesektors erstrecken bis hin zum Grafenhofweg. Der Zaun bei der Straße wird dann direkt mit dem neu geschaffenen Dach verbunden werden. »In der Vergangenheit ist es laut Security immer wieder vorgekommen, dass Rucksäcke mit verbotenen Gegenständen über den Zaun geworfen worden sind, das wird nach der Errichtung des Dachs nicht mehr möglich sein«, so Puff.

Die Kosten für die Errichtung der Dachkonstruktion belaufen sich auf rund 300.000 Euro.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren