Wolfsbergerin im FinaleAusgabe | Mittwoch, 27. März 2019

Lavanttalerin hat sich beim finalen Casting zur »Miss Kärnten Wahl 2019« durchgesetzt und steht damit im Finale, das am 3. Mai im Casino Velden stattfindet. Dort will sie ohne Druck in die Entscheidung gehen.

E-Mail

20880 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Wolfsberg. Sie ist 19 Jahre alt, kommt aus Wolfsberg und heißt Viktoria Trettenbrein und wird am 3. Mai bei der finalen Runde zur »Miss Kärnten Wahl 2019« in Velden auf dem Laufsteg zu sehen sein.

Für die gelernte Fitnessbetreuerin geht damit ein kleiner Traum in Erfüllung. »Meine Tante und meine Cousine modeln ein bisschen und daher war Model auch immer ein wenig ein Traum von mir. Dass ich nun im Finale bei der Miss-Kärnten-Wahl stehe ist natürlich megacool«, strahlt die 19-Jährige.

Ihre Eltern haben ihr bereits in der Vergangenheit öfters geraten, bei einer Misswahl mitzumachen, ergeben hat es sich aber nie. »Ich habe auf Instagram vom letzten Casting gehört und mich spontan entschieden mitzumachen. Jetzt bin ich megafroh, dass ich es gemacht habe«, meint Trettenbrein.

15 Frauen traten dabei an, sieben schafften den Aufstieg ins Finale. Zwei Runden mussten auf dem Catwalk absolviert werden, einmal in Jeans und Top, einmal im kurzen Schwarzen. Dazu kam noch ein Interview. Trettenbrein überzeugte die Jury und holte sich das Ticket für Velden.

Viel Unterstützung

Der erste Schritt ist geschafft. »Jetzt gehts zackig weiter. Jede Woche gibt es Veranstaltungen, am Samstag hatten wir das erste Fotoshooting, dann kommt die Startnummernauslosung in Velden usw.«, erzählt Trettenbrein. Unterstützt wird sie nicht nur von ihrer Familie, auch ihr Freund steht voll hinter ihr. »Er ist total begeistert. Er weiß ja, dass es mein Traum ist, Model zu werden. Er begleitet mich auch, wann immer es möglich ist«, sagt Trettenbrein. 

Und was nimmt sich das angehende Model für das Finale vor? »Ich möchte einfach die Bühne rocken und Spaß haben. Ich gehe ohne Druck rein, dann fällt es leichter. Natürlich wäre es megacool zu gewinnen, aber wenn es nichts wird, geht die Welt nicht unter«, meint die Finalistin. Eine Modelkarriere wäre natürlich der Traum der Wolfsbergerin: »Ich arbeite als Fitnessbetreuerin, alle Models trainieren, da kann ich mich selbst trainieren, das würde perfekt passen.«

Finale am 3. Mai 

Ob die hübsche Lavanttalerin am Ende zur schönsten Kärntnerin gekürt werden wird, entscheidet die Jury am 3. Mai im Casino Velden.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren