Villach mit breitem AngebotAusgabe | Mittwoch, 9. Januar 2019

Ein Besuch in Villach muss nicht immer mit den jährlichen Highlights verbunden sein. In der zweitgrößten Stadt Kärntens gibt es dank Kultur und Freizeitangeboten das ganze Jahr über viel zu erleben.

E-Mail

34080 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Villach. Mit den knapp 62.000 Einwohnern ist Villach die zweitgrößte Stadt Kärntens, die siebtgrößte Österreichs und zugleich die größte Stadt der Republik, die keine Hauptstadt eines Bundeslandes ist. Dementsprechend groß ist auch das Angebot für die Besucher der Stadt. Villach bietet eine Reihe von kulturellen Sehenswürdigkeiten, historischen Gebäuden, Parks und jährlichen Veranstaltungen.

Der Hauptplatz im Zentrum der Altstadt lädt zum Einkaufen und im Sommer auch zum Verweilen in den Sitzgärten der Restaurants und Lokale ein. Ganz besonders  in den Fokus rückt die Altstadt jedes Jahr im Sommer, wenn der Villacher Kirchtag das Geschehen in der Stadt bestimmt. Brauchtum, Kulinarik und Tracht ziehen jedes Jahr tausende Besucher an.

Auch die Kultur kommt in Villach nicht zu knapp. Stadtgalerie und Stadtmuseum sorgen das ganze Jahr hindurch mit Ausstellungen und Schauräumen für großes Interesse. Zudem gibt es eine Reihe von Bauwerken, wie z. B. die Stadtpfarrkirche St. Jakob, die Burg Landskron mit dem Affenberg oder das Congress Center Villach, die für kulturelle Highlights sorgen. Im Congress Center finden neben Tagungen, Firmenveranstaltungen und Konzerten auch jedes Jahr die Sitzungen des Villacher Faschings statt.

Die Draustadt bietet auch sportlich ein breites Freizeitangebot. Während im Sommer in Stadtnähe u. a. der Silbersee und der Magdalensee, sowie der Ossiacher und Faaker See etwas außerhalb, zum Badespaß rufen, sorgt im Winter die Kärnten Therme Warmbad-Villach mit Rutschen, Fitnesskursen, Massagen und Saunabesuchen für Erholung. Auch für Radfahrer und Laufbegeisterte hat Villach einiges zu bieten. Im gesamten Stadtgebiet und sogar in der Altstadt, mit Ausnahme des 200 Meter langen Hauptplatzes kann geradelt werden. Insgesamt verfügt das Radwegnetz über 120 Kilometer. Für Läufer gibt es u. a. die Draubermen Marathonstrecke mit einer Länge von 42 Kilometern entlang der Drau und die Thermenlaufstrecke Warmbad (rund 10 Kilometer).

Großer Beliebtheit erfreut sich zudem der EC VSV. Der österreichische Tradions-Eishockeyverein trägt seine Heimspiele in der Villacher Stadthalle aus und kann dort bis zu 4.500 Besucher begeistern. Aktiver Wintersport kann in Villach und der näheren Umgebung  auf der Gerlitzer Alpe, dem Dreiländereck und dem Dobratsch ausgeübt werden. Vor dem Villacher Rathaus steht ein kostenloser Eislaufplatz zur Verfügung.

Freizeiterlebnis für Jung und Alt bietet die Villacher Alpenarena. Die dortige Multifunktions- und Sportarena verfügt über einen Kinder-Biathlon-Schießstand, eine Kinderschanze im Ganzjahresbetrieb (im Sommer auf Matten, im Winter Schneeauflage) einen Rodelhügel und einen Klettergarten. Am städtischen Mehrzweckspielfeld trainieren Ballhockeyverein und Stocksportler des SV-ASKÖ Villach.

Die Adlerstadt an der Drau überzeugt das ganze Jahr über mit einem abwechslungsreichen und vielseitigen Freizeitangebot. Eine beeindruckende Natur und die zahlreichen Veranstaltungen, die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind, zeichnen Villach als Ausflugsziel aus.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren